READING

BRUNCH IM FROINDLICHST // FOOD-TIPP

BRUNCH IM FROINDLICHST // FOOD-TIPP

Morgen ist Valentinstag und wenn dieser Tag nicht perfekt ist, um sich mit den Liebsten zu treffen und lecker brunchen zu gehen. Veganes Brunch gibt es in Hamburg aber kaum. Klar, es gibt einige Läden, die auch vegane Speisen und ein veganes Frühstück anbieten, aber ein komplettes Brunch aus veganen Köstlichkeiten hatte ich noch nicht entdeckt. Bis vor kurzem als ich Foodora testen durfte und durch die App auf neue Restaurants in unserer Nähe aufmerksam geworden bin. Das Froindlichst fiel mir gleich ins Auge, weil es ein rein veganes Restaurant ist und leckere Burger, Food Bowls und vegane Pizzen anbietet. Da wir das gute Essen bereits in den heimischen Wänden getestet haben, war es nur eine Frage der Zeit, bis wir dem Froindlichst auch einen persönlichen Besuch abstatten wollten.

Längst ist es schon kein Geheimtipp mehr, dass das Froindlichst ein perfektes veganes Brunch zaubert. Selten so lecker gegessen und so symathisch bewertet worden.

Auf der Facebook-Seite vom Froindlichst habe ich dann gesehen, dass 1x monatlich ein veganes Brunch geplant ist. Was aber, wie ich leider feststellen musste, ziemlich schnell ausgebucht ist. Also habe ich gleich für das nächste Mal reserviert und wegen der großen Nachfrage gibt es nun auch jeden Sonntag Brunch im Froindlichst. Was so gefragt ist, muss dann ja auch gut sein, oder?

Froindlichst, Hamburg, Restaurant, Food, vegan, Brunch, Frühstück, Breakfast, plantbased, Restaurant-Tipp, Tipp, Lifestyle, Blog, stryleTZ Froindlichst, Hamburg, Restaurant, Food, vegan, Brunch, Frühstück, Breakfast, plantbased, Restaurant-Tipp, Tipp, Lifestyle, Blog, stryleTZ Froindlichst, Hamburg, Restaurant, Food, vegan, Brunch, Frühstück, Breakfast, plantbased, Restaurant-Tipp, Tipp, Lifestyle, Blog, stryleTZ Froindlichst, Hamburg, Restaurant, Food, vegan, Brunch, Frühstück, Breakfast, plantbased, Restaurant-Tipp, Tipp, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Wer sich mit der veganen Küche und Fleischersatz-Produkten ganz gut auskennt, weiss, dass die Auswahl an veganen Lebensmitteln noch nie besser und abwechslungsreicher war. Allerdings muss man sich erst durch die Produktpalette testen, um zu wissen, was wirklich lecker schmeckt. Und ich muss da sagen, dass die Ersatz-Produkte ausnahmslos klasse waren. Die Auswahl ist sehr groß und es gibt zusätzlich noch jede Menge Speisen, die extra zubereitet werden. Neben normalen Frühstücksutensilien wie frischen Brötchen. Käse, Wurst, Frischkäse und sogar Fake-Mett gibt es noch warme Speisen und Kuchen. Wer hier hungrig nach Hause geht, ist selbst schuld. Besonders gut hat mir der Frischkäse, das vegane Rührei und der Käseersatz geschmeckt. Und in den Russischen Zupfkuchen, den ich danach noch verschlungen habe, hätte ich mich reinsetzen können. Was die Speisen angeht, glänzt das Froindlichst mit einer großartigen Leistung.

Neben köstlichen veganen Speisen gab es auch immer nette Gespräche

Aber auch vom Service kann ich hier nur Lob niederprasseln lassen. Denn obwohl der Laden rappelvoll war und sich alle über das Frühstücksbuffet gleichzeitig hergemacht haben, hat man niemandem von dem jungen Team den Stress angemerkt. Es war vielmehr eine große Begeisterung, dass das Konzept so dankbar angenommen wird und ein reger Austausch mit den Gästen über vegane Speisen. Preislich ist es sicherlich nicht ganz günstig, deswegen sollte man schon großen Hunger mitbringen und sich ein wenig Zeit nehmen.

Froindlichst, Hamburg, Restaurant, Food, vegan, Brunch, Frühstück, Breakfast, plantbased, Restaurant-Tipp, Tipp, Lifestyle, Blog, stryleTZ Froindlichst, Hamburg, Restaurant, Food, vegan, Brunch, Frühstück, Breakfast, plantbased, Restaurant-Tipp, Tipp, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Froindlichst, Hamburg, Restaurant, Food, vegan, Brunch, Frühstück, Breakfast, plantbased, Restaurant-Tipp, Tipp, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Brunchen könnt ihr übrigens in zwei Schichten: ab 11:00 Uhr oder für Spätaufsteher ab 13:30. Anschliessend gibt es natürlich das gewohnte Essen zu Abend und gerade wird auch noch an einer Cocktail- und Smoothiebar gefeilt. Die Leute dort sind eben auf zack. Und jetzt noch eine Sache, die ich gerne lobend erwähnen möchte: die Reste vom Brunch werden jeden Sonntagabend von Foodsharern abgeholt und an verschiedene gemeinnützige Organisationen verteilt. Das ist aber wirklich mal zu froindlichst!

Wir kommen auf jeden Fall wieder und werden dort noch eine Menge Freunde hinschleppen – auch um ihnen zu zeigen, wie lecker und vielseitig die vegane Küche sein kann.

Das Froindlichst fndet ihr in der Barmbeker Straße 169 in Hamburg

xxbina


    • Bina

      14 Februar

      Oh yes! It is! When you’re in Hamburg, please come and visit!

  1. Lena

    15 Februar

    Das klingt ja mal wirklich großartig! Vor allem die Tatsache, dass die Reste gespendet werden, finde ich genial und sehr lobenswert. Wir können hier in Berlin zwar auch nicht klagen, was die veganen Lokalitäten angeht, aber falls ich mal in Hamburg bin werde ich das Froindlichst auf jeden Fall mal einen Besuch abstatten 🙂

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

  2. Wai Duong

    17 Februar

    Yes, indeed. One word: Superb! Sometimes due to lack of time I have lunch or dinner somewhere else (I hate cooking…) but everytime I’m regreting it. They are awesome!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »