READING

DAS PERFEKTE YOGA EQUIPMENT

DAS PERFEKTE YOGA EQUIPMENT

Werbung/Anzeige (PR Samples)

Eine der besten Sachen am Yoga ist, dass man dafür fast nichts braucht. Sich selbst, bequeme Klamotten und wenn überhaupt eine Matte. Aber wenn man eine Sportart wirklich lange praktizieren möchte, freut man sich auch auf gutes Equipment. Das steigert nicht nur die Motivation – in den meisten Fällen macht es eben auch Sinn. Bei mir ist die Liebe zu Yoga mittlerweile so groß, dass ich meine jahrelange Mitgliedschaft im Fitnessstudio nun komplett aufgeben werde und nur noch Yoga praktizieren möchte.  Neulich habe ich ein Gutschein in einem Iyengar Yoga Studio eingelöst und leider bei der ersten Stunde festgestellt, dass es für meinen Geschmack auch zu viel Equipment geben kann. Ich versuche deswegen in diesem Post, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren und stelle euch nur die Sachen vor, mit denen ich gerne und oft arbeite.

Das richtige Equipemt ist mehr als nur Motivation. Auch beim Yoga kann es schnell zu viel sein – eine gute Auswahl ist also entscheidend.

Um noch mal auf das Thema “Zu viel Equipment” zurückzukommen: Da saß ich also. Bei einem Iyengar Yoga Kurs und wusste gar nicht wohin mit all den Kissen, Matten, Stühlen, Seilen, Decken und Blöcken. Natürlich dienen all diese Teile der Unterstützung bei den Übungen, aber für einen Anfänger in dieser Yoga-Art kann das leicht überfordernd wirken. Vor allem weil ich bis zu dieser Stunde immer gesagt hätte, dass man ausser einer Matte nicht wirklich viel zum Yoga braucht. Das war für mich immer das Non-Plus-Ultra.

Auf der anderen Seite muss ich zugeben, dass es mich reizt, mit mehr Equipment zu arbeiten, je länger ich Yoga praktiziere. Als ich bei Instagram über den FeedUp gestolpert bin, war ich jedenfalls Feuer und Flamme. Denn obwohl ich den Kopfstand mal konnte, traue ich ihn mir momentan nicht mehr richtig zu. Es ist wie eine leichte Blockade, seitdem ich an einer chronischen Sehnenscheidenentzündung leide. Auch weitere Übungen – wie zum Beispiel die Krähe – fallen mir seit dieser Verletzung unglaublich schwer. Die andere Handhaltung beim FeedUp und die einfach Möglichkeit, in den Kopfstand zu kommen, haben mich unglaublich gereizt, dieses Gerät auszuprobieren.

Yoga, Equipment, Gym, Sport, Healthy, Lifestyle, Workout, FeetUp, Soul Zen, Matte, Yogamatte, Kopfstand, Trainer, Inspiration, OGNX, stryleTZ Yoga, Equipment, Gym, Sport, Healthy, Lifestyle, Workout, FeetUp, Soul Zen, Matte, Yogamatte, Kopfstand, Trainer, Inspiration, OGNX, stryleTZ

Der Kopfstand ist mit dem FeetUp überhaupt kein Problem – und meine Handgelenke werden bei den Übungen auch geschont.

Tatsächlich kommt man wirklich ganz einfach in einen Kopfstand mit dem FeetUp und kann so wunderbar seine Balance und die Mitte trainieren. Je öfter man es macht, umso mehr Freude bringt es und wir liefern uns abends im Wohnzimmer regelrecht kleine Challenges. “Lass mich jetzt mal kurz”, fällt derzeit ziemlich häufig bei uns, wenn der FeetUp rausgeholt wird. Es sind sogar ganze Choreografien mit ihm möglich – eine Sache, die ich mir schon ganz fest vorgenommen habe. Selten habe ich mich über ein Trainingsgerät so sehr gefreut. Der FeetUp ist also kein zusätzliches Schnickschnack, es ist fast wie eine Offenbarung. Und meine Handgelenke sind so dankbar für diese Unterstützung. Vielleicht kann ich sie durch das weitere Training ja sogar stärken, dass sie bald wieder kräftiger sind. Ich halte euch diesbezüglich auf jeden Fall auf dem Laufenden. Und wenn ich eine schöne Choreo erarbeitet habe, werde ich sie sicherlich auch in den Stories zeigen.

Yoga, Equipment, Gym, Sport, Healthy, Lifestyle, Workout, FeetUp, Soul Zen, Matte, Yogamatte, Kopfstand, Trainer, Inspiration, OGNX, stryleTZ Yoga, Equipment, Gym, Sport, Healthy, Lifestyle, Workout, FeetUp, Soul Zen, Matte, Yogamatte, Kopfstand, Trainer, Inspiration, OGNX, stryleTZ Yoga, Equipment, Gym, Sport, Healthy, Lifestyle, Workout, FeetUp, Soul Zen, Matte, Yogamatte, Kopfstand, Trainer, Inspiration, OGNX, stryleTZ Yoga, Equipment, Gym, Sport, Healthy, Lifestyle, Workout, FeetUp, Soul Zen, Matte, Yogamatte, Kopfstand, Trainer, Inspiration, OGNX, stryleTZ

 

Wer sich beim Yoga richtig wohlfühlen möchte, sollte in eine gute Matte investieren.

Jetzt komme ich zu dem wohl unerlässlichsten Helfer beim Praktizieren und Üben von Yoga: der Matte. Als ich vor einigen Jahren meine ersten Yoga Kurse im Fitnessstudio besucht habe, habe ich eher auf den Preis bei der Yogamatte geschaut. Jetzt weiss ich, dass eine gute Matte so viel ausmacht. Und das wohl schönste Exemplar habe ich bei Soul Zen entdeckt. Bis dato wusste ich noch nicht mal was von Yogamatten aus Kork, dabei ist dieses Material so naheliegend. Es ist absolut rutschfest und angenehm, ausserdem wohl das natürlichste Material, das man für eine Yogamatte verwenden kann.

Bei Soul Zen gibt es die Korkmatte mit verschiedenen Motiven, die sich allesamt auf unser Universum beziehen und sogar bei der Orientierung bei den Übungen total praktisch sind. Man kann sich prima daran orientieren. Eine gute Yogamatte ist ein absoluter Ansporn, dass man sich auch tagtäglich mit den Übungen beschäftigt.

Yoga, Equipment, Gym, Sport, Healthy, Lifestyle, Workout, FeetUp, Soul Zen, Matte, Yogamatte, Kopfstand, Trainer, Inspiration, OGNX, stryleTZ Yoga, Equipment, Gym, Sport, Healthy, Lifestyle, Workout, FeetUp, Soul Zen, Matte, Yogamatte, Kopfstand, Trainer, Inspiration, OGNX, stryleTZ

Euch darf ich an dieser Stelle eine große Freude machen, denn mit dem Code SoulZenxBina bekommt ihr noch bis zum 31.03.2018 15% Preisnachlass auf das gesamte Sortiment bei Soul Zen. Und dort findet ihr wirklich alles rund ums Thema Yoga.

Mehr ist nicht immer mehr, aber das richtige Equipment schafft Motivation und unterstütz bei den Übungen.

Jetzt komme ich zu weiteren Anschaffungen, die sich im Bereich Yoga wirklich lohnen. Das ist natürlich nur subjektiv und mag auch jeder anders empfinden. Für mich spielt aber die richtige Yoga-Klamotte ebenfalls eine wichtige Rolle. Generell ist Yoga ja mit sehr viel Achtsamkeit verbunden und diese sollte man dann auch bei der Kleidung wiedersehen. Mittlerweile gibt es so viele tolle Yoga Labels, die nicht nur stylische Kleidung fertigen sondern auch auf Nachhaltigkeit und Fairness bei der Produktion achten (OGNX, Hey Honey, Mandala Yoga – um nur einige zu nennen). In diesem Beitrag trage ich übrigens eine Hose von OGNX und ein T-Shirt aus Bio-Cotton von Funktion Schnitt.

Zum Unterstützen der Übungen finde ich ausserdem Yogablöcke noch sehr hilfreich. Sie sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene und Profis ein beliebtes Tool. Weitere Helfer, die man aber meistens bereits im Haushalt hat, sind Handtuch und Kissen.

perfect-yoga-equipment-namaste-feetup-soulzen-voucher-gutschein-matte-gym-healthy-workout-fit-gesundheit-inspiration-ognx-funktionschnitt-blog-stryletz-07

Damit Yoga auch ein Fest der Sinne wird, macht es auch total Spaß, den gesamten Raum mit Atmosphäre zu füllen: enspannte Musik, eine Duftkerze und ein anschliessender Tee zum Verwöhnen runden das Programm komplett ab.

Meine liebsten Yoga-Online-Sessions zeige ich euch im nächsten Post.

Und weil ich gerade so hochmotiviert bin und meine Leidenschaft mit euch teilen möchte, ist ein nächster Yoga-Post schon in Planung. Da verrate ich euch, warum man – meiner Meinung nach – Yoga praktizieren sollte und welche meine liebsten Online-Sessions sind.

xxbina


  1. Dani

    13 März

    Hallo Bina,
    erstmal Danke für die Tipps. Als Einsteiger finde ich es super, wenn Produkte selbst getestet und vorgestellt werden. Ich habe mir die Yogamatte jetzt beim Hersteller auch angesehen. Was ich allerdings schade finde, sind die ungenauen Angaben dort. Die Unterseite ist ja anscheinend aus Gummi. Ist der aus Naturkautschuk? Nähere Angaben zur Korkproduktion fehlen auch. So lässt sich leider nicht feststellen, wie ökologisch und nachhaltig das Unternehmen denn wirklich produziert. Da gehe ich dann eher davon aus, dass die Produktion wohl weder den Ökotexkriterien noch sonst irgendwie schadstofffrei auskommt. Leider! Weisst du dazu mehr?

    LG
    Dani

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »