READING

FILMTIPPS ZU HALLOWEEN 2014

FILMTIPPS ZU HALLOWEEN 2014

Halloween 2014 FilmtippsSo, ihr Lieben, heute ist der glorreiche Tag, an dem die Kürbisse geschlachtet werden. Gleich der wichtigste „Feiertag“ nach meinem Geburtstag und Weihnachten. Jawohl. Noch vor Ostern. An diesem Tag gibt’s nämlich im trauten Heim immer ein leckeres Gericht mit Kürbis, Horrorfilmchen und dazu trage ich meist kleine Teufelshörner auf dem Kopf – die Verkleidung sollte ja dem Charakter entsprechen. Damit ihr es euch aber auch so richtig muckelig bei Kerzenschein machen könnt, gibt’s hier nun meine Filmtipps zu Halloween 2014.

KATAKOMBEN

Ja, dieser Film läuft nur noch in wenigen Kinos, aber vielleicht habt ihr ja Glück und findet eins. Ich kann diesen Film jedenfalls empfehlen. Denn es ist ja fast schon ein Rätsel, warum noch niemand zuvor auf die Idee gekommen ist, die Katakomben von Paris als Kulisse für einen Film zu nutzen. Schauriger geht es ja nun kaum. Die Geschichte beinhaltet sogar einen richtigen Hintergrund. Die junge Archäologin Scarlett tritt ihrem Vater in die Fußstapfen und macht sich auf die Suche nach dem Stein der Weisen. Wie gut, dass ein junger Dokumentarfilmer diese Suche aufnehmen will und Scarlett und ihr kleines Abenteuer-Team in die Katakomben von Paris begleitet. Gesucht wird ein Raum, der auf sämtlichen Karten verborgen ist. Bei der Suche gehen sie immer tiefer in die Katakomben hinab und es scheint, dass alle hier mit düsteren Geheimnissen aus ihrer Vergangenheit konfrontiert werden. Naja, letztendlich muss auch durch einen tiefen Tunnel gekrochen werden und wie heisst es in der Bibel so schön: Laßt, die ihr eingeht, alle Hoffnung fahren…

Insgesamt finde ich den Film sehr sehenswert. Besonders der Anfang und die Erforschung der Katakomben sind spannend. Zum Schluss kommt natürlich ein wenig zu viel von der typischen Horrorfilm-Effekthascherei. Und es nervt ein wenig, dass die Hauptdarstellerin eine überdimensional große Portion Mut abbekommen hat und in jeden Winkel der Katakomben fast mit ein wenig Frohsinn schlupft.

THE CONJURING

Auch hier wieder ein guter Film, weil er zum Teil auf einer wahren Begebenheit beruht – sofern man an die Heimsuchung von Geistern glaubt. Das Ehepaar Carolyn und Roger Perron zieht mit ihren fünf Töchtern in ein Haus in Rhode Island. Alle freuen sich auf ihr neues Heim, nur der Hund der Familie weigert sich, das Haus zu betreten. Kurz darauf wird er tot aufgefunden. Die merkwürdigen Begebenheiten häufen sich und die Begegnung mit Geistern lässt nicht lange auf sich warten. Als die Situation immer bedrohlicher wird, kontaktieren sie das berühmte Ehepaar Ed und Lorraine Warren (die gibt es wirklich), die sich bestens mit dem Exorzismus von Häusern auskennen.

Gut gemachter Film. Die Effekte sitzen am richtigen Platz und die Geschichte um die Warrens finde ich sowieso sehr faszinierend.

HOUSE AT THE END OF THE STREET

In diesem Film spielt JLaw die Hauptrolle und damit ist dieser Film ohnehin sehenswert. Aber die Geschichte ist so gut und wendungsreich erzählt, dass ich hier gar nicht so viel vorwegnehmen will. Die frisch geschiedene Sarah zieht mit ihrer Tochter Elissa in einen tollen Vorort in ein wunderschönes Haus, das sie sich nur leisten konnten, weil im Nachbarhaus ein furchtbarer Elternmord passiert ist. Die Tochter der Familie ist mittlerweile verschwunden und laut Gerüchten bereits nicht mehr am Leben. Elissa geht davon aus, dass das Haus leer steht, aber als eines Nachts das Licht brennt, werden sie aufgeklärt, dass der Sohn der Familie zurückgezogen in dem Haus lebt. Er wurde von der Familie im Alter von sieben Jahren verstoßen. Elissa lernt den schüchternen Ryan kennen und findet Gefallen an ihm. Doch im Keller des Hauses scheint sich die verschwundene Carrie Ann aufzuhalten. Ryan muss diese mit Medikamenten ruhig stellen, dennoch gelingt es ihr, zu fliehen…

Den Rest müsst ihr euch selber anschauen. Ich kann euch aber verraten, dass dies für mich einer der besten Horrorfilme ist.

Ich wünsche euch einen wunderbar gruseligen Halloweenabend. Und wenn ihr euch einer der Filmchen anschaut, dann würde ich mich über euer Feedback sehr freuen.

xxbina


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »