READING

GEMÜSE AUS DEM OFEN MIT VEGANER WURST

GEMÜSE AUS DEM OFEN MIT VEGANER WURST

Ganz zum Weekend Cooking reicht dieses Rezept leider nicht. Denn Römchen wollte einfach nicht schlafen und so komme ich erst am späten Sonntagabend zum Tippen. Aber ich glaube, an diesem Gericht wird man nicht nur am Wochenende seine Freude haben. Und ausserdem sollte man ohnehin reichlich von diesem Gemüse machen, damit man es mindestens an zwei Tagen essen kann. So habe ich es zumindest angedacht. Die hier angegebene Menge reicht also entweder über einen längeren Zeitraum oder für eine hungrige Horde Wikinger. Um aber vorher noch ein Schmankerl vom Wochenende zu erzählen: Romy kriegt gerade ihren ersten Zahn! Wir hatten schon fast die Befürchtung, dass gar keiner mehr kommt und wir ihr ein Gebiss zum ersten Geburtstag kaufen müssen. Nun sind wir beruhigt und können entspannt die neue Woche starten.

Zum Weekend Cooking reicht das Gemüse auf dem Ofen leider nicht mehr, aber das Gericht schmeckt auch unter der Woche wunderbar.

Für 6 Personen braucht ihr:

  • ca. 10 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 10 Cherrytomaten
  • 5 getrocknete Tomaten
  • 10 schwarze Oliven
  • 1 TL Kapern
  • 2 Knollen Fenchel
  • 3 rote Seitan Würstchen (bei Budni)
  • 1/2 Räuchertofu
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojola
  • 2 EL Mandelmus
  • 1-1,5 Liter Gemüsebrühe
  • Cayenne-Pfeffer und Salz zum Würzen

Das gesamte Gemüse waschen, evtl schälen und klein schneiden. Den Backofen auf 200° vorheizen. Zuerst die Kartoffeln in eine große Auflaufform geben. Mit dem Olivenöl begiessen und salzen. Nach ca. 10 Minuten die Zucchini und den Fenchel hinzufügen. Nach weiteren 5 Minuten kommen dann die Cherrytomaten ebenfalls in die Auflaufform. Das Gemüse gut vermischen.

Den Räuchertofu und die Seitan Würstchen in kleine Stücke schneiden. Sojola in einem großen Topf zum Schmelzen bringen und Räuchertofu und Wurst kross darin anbraten. Dann die Aubergine und die Zwiebeln hinzugeben. Einige Minuten mitbraten.

Ofengemüse, Kartoffeln, Zucchini, Aubergine, vegan, Eintopf, Rezept, Kochen, gesund, healthy, Food, Inspiration, Blog, stryleTZ Ofengemüse, Kartoffeln, Zucchini, Aubergine, vegan, Eintopf, Rezept, Kochen, gesund, healthy, Food, Inspiration, Blog, stryleTZ Ofengemüse, Kartoffeln, Zucchini, Aubergine, vegan, Eintopf, Rezept, Kochen, gesund, healthy, Food, Inspiration, Blog, stryleTZ

Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Nun noch die Kapern, die klein gehackten Oliven und getrockneten Tomaten hinzugeben. Mandelmus hinzufügen und mit Cayenne-Pfeffer abschmecken.

Den Inhalt des Topfes nun ebenfalls in die Auflaufform geben und noch weitere 15-20 Minuten im Ofen garen lassen. Auf tiefe Teller geben und geniessen. Bon Appetit!

xxbina


  1. Ach ich liebe ofengemüse oder grill Gemüse einfach.
    Und das sieht so lecker aus, danke für das tolle Rezept, muss ich unbedingt mal probieren 😀

    schau dir gerne meinen aktuellen Sommer-Post an mit meiner Sommerpflege-Empfehlung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »