READING

GNOCCHI MIT DICKEN BOHNEN UND KRÄUTERN

GNOCCHI MIT DICKEN BOHNEN UND KRÄUTERN

Für mich sind eines der leckersten Sachen, die es überhaupt gibt, selbstgemachte Gnocchi. Weil ich mich daran schon probiert habe und es relativ leicht gelingt (hier geht’s zum Rezept für selbstgemachte Gnocchi), mache ich nun öfters die schmackhaften Kartoffelnudeln. Mit dicken Bohnen ist es eine etwas ungewöhnliche Kombi, aber da wir die Grüne Kiste abonniert haben, sind manchmal kleine Kochexperimente gefordert. Dank der leckeren Kräuter funktioniert dieses Rezept wirklich gut.

Da der Sommer nicht mitspielt, darf nun öfters Pasta auf den Tisch – und nichts geht über selbstgemachte Gnocchi.

Für 2 Personen braucht ihr:

  • Zutaten für die Gnocchi (hier geht’s zum Rezept)
  • 500g dicke Bohnen (noch in der Schote)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Handvoll frischen Basilikum
  • 1 Handvoll frische Petersilie
  • 2 EL Sojola
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Ich gebe zu, ich bin ein wenig faul, dass ich das Rezept für die Gnocchi nicht noch mal aufschreibe, sondern nur eine Verlinkung hier einbaue. Aber wir haben gerade einen langen Waldspaziergang hinter uns und da ist Faulheit auch mal angebracht. Weiter im Text…

Gnocchi, dicke Bohnen, Kräuter, Zwiebeln, vegan, Food, gesund, healthy, Pasta, plantbased, cleaneating, Inspiration, Blog, stryleTZ

Die dicken Bohnen aus der Schote befreien und in einem kleinen Topf mit gesalzenem Wasser gar kochen. Das dauert ungefähr 20 Minuten. Die Bohnen anschliessend abgiessen und zur Seite stellen.

Zwiebel von der Schale befreien und in feine Würfel schneiden.

Petersilie und Basilikum waschen und fein hacken. Zur Seite Stellen.

Sojola in einer Pfanne erhitzen und die Gnocchi goldbraun anbraten. Die dicken Bohnen und die Zwiebel hinzugeben. Salzen und Pfeffern und zum Schluss noch die Kräuter zugeben und mit in der Pfanne schwenken.

Das Ganze nun auf zwei Tellern anrichten und schmecken lassen.

Gnocchi, dicke Bohnen, Kräuter, Zwiebeln, vegan, Food, gesund, healthy, Pasta, plantbased, cleaneating, Inspiration, Blog, stryleTZ

Ihr fragt euch vielleicht, ob so ein Pastagericht ohne Soße funktioniert – meinen Geschmack trifft es auf jeden Fall. Durch die Kräuter ist es sehr schmackhaft und intensiv. Ein perfektes Gericht für alle Wetterlagen.

Wir hatten auch gerade unser Dinner, werden jetzt noch unsere Schwedensauna anschmeissen und heute Abend vor dem Kamin entspannen. Denn Sommer in Schweden fühlt sich eher wie Urlaub im Oktober an. Schön ist es aber trotzdem. Macht es euch auch gemütlich.

xxbina

 

Merken

Merken


  1. Vivi

    7 August

    Oh ich wollte Gnocchis schon immer einmal selbst machen.
    mit Kräutern schaut das ganze ja auch zum Dahinschmelzen aus 🙂
    Na dann ran an den Herd !

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    vanillaholica.com

    • Bina

      7 August

      Musst du unbedingt mal probieren – wirklich nicht sonderlich schwer! 😉

  2. flowery

    7 August

    Sieht lecker aus <3 Muss ich mich auch mal daran wagen sie selbst zu machen.

    xoxo

    Flowery

    BEAUTYNATURE

    • Bina

      8 August

      Kann ich nur empfehlen. Geschmacklich einfach noch nen Tick besser als gekaufte.

  3. Fiona

    7 August

    Uiii, das sieht ja lecker aus! Ich liebe ja deine Rezepte eh total 🙂
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Bina

      8 August

      Wie lieb ist das denn?! Da freu ich mich riesig, Fiona! <3

  4. Rebecca

    7 August

    Mhhhhm – ich liebe Gnocchi! Und dieses Rezept sieht so so lecker aus, werde es mit Freude nachkochen 😉
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de

    • Bina

      8 August

      Da freu ich mich und bin gespannt, wie es dir schmeckt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »