KARTOFFELSALAT DELUXE

Back on track! Obwohl ich Mykonos, das Meer, den Pool und die freie Zeit mit dem Liebsten und Römchen schmerzlich vermisse, freue ich mich auch ein wenig auf die Arbeit. Klingt komisch, ist aber so. Die Fotos vom Urlaub muss ich noch in den nächsten Tagen sichten. Vor dem Urlaub habe ich aber noch was feines gekocht und das auch fotografisch festgehalten. Deswegen gibt es als ersten Beitrag nach dem Urlaub gleich ein leckeres Rezept. Ich muss allerdings an dieser Stelle zugeben, dass das beste Kartoffelsalat-Rezept unserer Familie auf der Feder meines Freundes (jetzt Verlobten, aber das klingt einfach noch zu merkwürdig und fremd) kommt. Unser Kartoffelsalat deluxe.

Wenn ich über den perfekten Kartoffelsalat sinniere, dann kommt auf jeden Fall dieser dabei raus.

Kartoffelsalat-Rezepte gibt es wohl wie Sand am Meer. Und die Salate unterscheiden sich schon nach Region. Während meine Mama immer einen traditionellen mit sauren Gurken und Mayonnaise gemacht hat, bevorzuge ich diese mediterrane Variante mit leichtem Bina-Einschlag (denn Räuchertofu musste einfach dazu). Herrlich deftig und dennoch relativ leicht und super gut zuzubereiten. Here we go…

Für 1 Schüssel Kartoffelsalat (ca. 4-6 Portionen) braucht ihr:

  • 10 mittelgroße Kartoffeln
  • 8 getrocknete Tomaten
  • 1 Packung Räuchertofu
  • 15 schwarze Oliven ohne Stein
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Zucchini
  • 1 Glas Gemüsefond
  • 1 EL Sojola
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Die Kartoffeln mit der Schale waschen und in einen großen Topf mit mit Wasser geben. Wenn das Wasser kocht, Salz hinzufügen und die Kartoffeln ca. 25 köcheln lassen, bis sie gar sind. Anschliessend das Wasser abgiessen und die Kartoffeln erkalten lassen. Dann pellen und in Scheiben schneiden. In eine große Schüssel tun.

Kartoffelsalat, deluxe, food, Rezept, Inspiration, vegan, crueltyfree, healthy, kochen, Blog, stryleTZ Kartoffelsalat, deluxe, food, Rezept, Inspiration, vegan, crueltyfree, healthy, kochen, Blog, stryleTZ

Die Zwiebeln häuten und in feine Würfel schneiden. Den Räuchertofu ebenfalls klein schneiden. Nun die Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden; getrocknete Tomaten und Oliven werden ebenfalls klein geschnitten, sodass alle Stücken ungefähr ähnlich groß sind.

Kartoffelsalat, deluxe, food, Rezept, Inspiration, vegan, crueltyfree, healthy, kochen, Blog, stryleTZ

In einen Topf die Sojola geben, erhitzen und zum Schmelzen bringen. Dann zuerst die Zucchini darin anbraten, anschliessend den Räuchertofu und nach einer weiteren Minuten die Zwiebeln hinzugeben. Alles wird leicht angeröstet. Dann mit dem Gemüsefond ablöschen und nun noch die getrockneten Tomaten und die Oliven hinzugeben.

Kartoffelsalat, deluxe, food, Rezept, Inspiration, vegan, crueltyfree, healthy, kochen, Blog, stryleTZ

Die Kartoffeln mit dem Gemüse und dem Gemüsefond übergiessen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. 15-20 Minuten vor dem Servieren ziehen lassen. Der Kartoffelsalat schmeckt solo und als Beilage einfach hervorragend.

xxbina


  1. *thea

    13 Juni

    hmmm das klingt total lecker…hätte jetzt gerne so eine Portion hier am Schreibtisch 😀 liebe Grüße *thea

    • Bina

      22 Juni

      Oh ja, der geht wirklich immer – auch am Schreibtisch! 😉

  2. Kann ich mir auch sehr gut zum Grillen vorstellen! Ist bei uns eh nächste Woche angesagt. Ich finde im Moment auch die Kombination aus Erdäpfeln und Linsen so toll. 🙂

    Danke für die schöne Rezeptinspiration!

    Lasse dir liebe Grüße da,
    Catrin von http://www.cookingcatrin.at/

    • Bina

      25 Juni

      Das klingt ja auch nach einer mega Kombi! Jetzt muss ich mich bei dir auch für die Inspiration bedanken!^^

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »