KOHLRABI RAVIOLI MIT MOCK DUCK

Ich hoffe, ihr hattet bis jetzt ein schönes und entspanntes Wochenende. Meins hat dazu beigetragen, endlich wieder die Energietanks aufzuladen und mich für meine letzte Arbeitswoche zu wappnen. Deswegen musste auch das Weekend Cooking energiereich ausfallen. Und leicht, denn momentan kommt mein Magen nicht mehr gegen große Portionen an. Deswegen habe ich mich von meinen Kochbüchern inspirieren lassen und bin bei veganen Kohlrabi Ravioli (von Attila Hildmann) hängen geblieben. Ihr bekommt von mir aber natürlich meine ganz eigene Kreation.

Zum Weekend Cooking habe ich mir mal ein leckeres Low Carb Gericht ausgedacht: Kohlrabi Ravioli mit Mock Duck.

Die Menge ist ausreichend für 2 Personen.

  • 1 Kohlrabi
  • 8-10 Stücke Mock Duck (Fake-Ente aus dem Veganladen)

Für die Füllung

  • 100g Cashewnüsse
  • 3 EL Soja-Sahne (alpro Cuisine)
  • 1 Handvoll Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Rataouille-Soße

  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Den Kohlrabi schälen und in feine Scheiben schneiden (nicht zu dünn, sonst fallen sie auseinander). In gesalzenem Wasser kurz blanchieren. Zur Seite stellen.

Für die Füllung alles Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeiten. Diese dann je auf eine Kohlrabischeibe legen und mit einer anderen zudecken. Wenn man sehr akkurate Ravioli haben möchte, kann man diese auch noch mit einer runden Form ausstechen.

Olivenöl in einem kleinen Topf erhiten und die Zwiebel darin andünsten. Zucchini hinzufügen. Alles kurz schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Tomaten aus der Dose ablöschen. Tomatenmark und Zucker hinzufügen. Alles ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Mock Duck Filets kross anbraten.

Auf einem Teller erst die gefüllten Ravioli anrichten, dann mit der Tomaten-Soße überdecken und hierauf dann die Mock Duck Filets geben.

Kohlrabi, Ravioli, vegan, Low Carb, Mock Duck, Vleisch, Food, Rezept, Weekendcooking, healthy, slim, fit, Inspiration, Blog, stryleTZ

Lasst es euch schmecken und geniesst den restlichen Sonntag. Manchmal ist es ja auch entspannt, wenn das Wetter nicht zu gut ist und man getrost zu Hause bleiben kann.

xxbina


  1. Limettchen

    5 September

    Hallo meine Liebe,

    eine coole Idee mit der Mock Duck! Zusammen mit Kohlrabi bestimmt ein kulinarischer Hochgenuss 😛
    Ich glaube, dass würde sogar meinem Kerl schmecken. Dem darf ich halt nur nicht verraten, dass es keine echte Ente ist 😉

    GLG
    Limettchen

    • Bina

      6 September

      Das kann man auf jeden Fall als „echte“ Ente unterjubeln und den Liebsten vielleicht sogar mal von veganem Essen überzeugen! 😉

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »