READING

MEINE SCHWANGERSCHAFTS BEAUTYROUTINE // KEINE MACH...

MEINE SCHWANGERSCHAFTS BEAUTYROUTINE // KEINE MACHT DEN DEHNUNGSSTREIFEN

Was ich in den letzten paar Monaten gemerkt habe: Sport wird schwieriger, dafür werden Ernährung und Körperpflege umso wichtiger für den Wohlfühlfaktor während einer Schwangerschaft. Deswegen habe ich meine Beautyroutine ein wenig umgestellt. Einige Produkte, die speziell für die besonderen neun Monate gedacht sind, sind bei mir eingezogen und wieder andere kann ich auch noch während der Zeit danach verwenden. So oder so geht mehr Zeit für meine Körperpflege drauf – und das ist es mir auch wert, wenn in mir schon ein kleines Wesen heranwächst und ich meinen Körper quasi als Leihgabe an meine Tochter abgebe.

Während meiner Schwangerschaft merke ich auf jeden Fall, dass mir ein gepflegter Körper noch wichtiger ist als ohnehin schon – und es gilt auch durch die neue Beautyroutine, unschöne Dehnungsstreifen zu vermeiden.

Das erste Schwangerschaftsprodukt, das ich mir zugelegt habe, war das Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl, das nun regelmäßig auf meinem Bauch eingerieben wird, um Dehnungsstreifen vorzubeugen. Aber nicht nur der Bauch wird damit behandelt, auch die Hüftgegend, die Oberschenkel, die Brust und die Oberarme können das Öl gut gebrauchen, denn leider auch an diesen Stellen gewinnt man an Umfang. Also ich jetzt zumindest. Da man die Weleda Produkte leicht über die Drogerie, das Reformhaus oder die Apotheke bekommt, werde ich mich hier bestimmt noch während der Stillzeit mit der Naturkosmetik eindecken.

Beauty, Schwangerschaft, Dehnungsstreifen, Pregnant, Maternity, Kosmetik, vegan, Produkte, Öl, Weleda, natural, Inspiration, Blog, stryleTZ

Da ich nicht immer in der Stimmung bin, Öl in Ruhe einwirken zu lassen, habe ich mir noch zusätzlich den Streifenlos Body Balsam von bellybutton zugelegt. Auch dieses Produkt kann ich weiterempfehlen, es fühlt sich sanft auf der Haut an und zieht natürlich ein wenig schneller ein als das Öl von Weleda. Wenn es mal schnell gehen muss, wird also zum Body Balsam, der übrigens vegan ist, gegriffen.

Beauty, Schwangerschaft, Dehnungsstreifen, Pregnant, Maternity, Kosmetik, vegan, Produkte, Öl, Weleda, natural, Inspiration, Blog, stryleTZ

Gerade steh ich auch total auf Produkte, die mir ein langanhaltend, frisches Gefühl geben. Denn leider fühlt es sich bei mir oft so an, als wenn mein Körper anschwillt. Die Bodylotion von Annemarie Börlind gibt meiner Haut hingegen ein kühlendes Gefühl.

Körperpeeling habe ich gerade neu für mich entdeckt. Vor einiger Zeit hätte ich noch gedacht, dass ich auf ein Peeling für den Körper komplett verzichten kann, aber mittlerweile schwöre ich drauf. Gerade weil ich weniger Sport treibe, kann ich so wenigstens meine Durchblutung ankurbeln und die Haut fühlt sich auch noch so sanft an. Gerade an den Oberschenkeln benutze ich es sehr gerne. Das Peeling von Annemarie Börlind enthält Meersalz aus der Bretagne und ist vegan. Ein absoluter Liebling für die jetzige Zeit.

Beauty, Schwangerschaft, Dehnungsstreifen, Pregnant, Maternity, Kosmetik, vegan, Produkte, Öl, Weleda, natural, Inspiration, Blog, stryleTZ

Die VisoVibe Bürste von B. Kettner wurde im Gesicht bereits erprobt und für sehr gut befunden. Gerade auch bei meiner jetzigen Problemhaut hat sie sich bewährt. Aber auch unter der Dusche für eine zusätzliche Massage an Bauch, Po und Oberschenkeln ist sie ganz wunderbar und fördert die Durchblutung.

Zum Schluss noch ein wahrer Beauty-Allrounder: Kokosöl! Ob nun für besonders trockene Stellen, zum Abschminken oder für die Haare – ich liebe dieses simple Mittel. Und es hat noch einen weiteren Einsatz bei mir gefunden: bei der Zahnreinigung. Einfach 1 EL Kokosöl im Mund für einige Minuten gurgeln (wirklich so lange wie möglich) und es werden jede Menge Bakterien abgetötet, was bleibt ist ein frisches Gefühl und die Zähne sollen dadurch zudem weisser werden.

Ich denke, in meiner Beautyroutine sind einige Produkte für Schwangere dabei, aber auch die (Noch)Nicht-Mamis werden hier auf ihre Kosten kommen und der nächste Wellnesstag für Zuhause kann kommen.

xxbina

Merken

Merken


  1. Liebe Bina, Kokosöl liebe ich heiß und innig. Ich benutze es hauptsächlich für die Gesichtspflege. Statt Creme schmiere ich mir jeden Abend Kokosöl auf die noch feuchte Haut. Dann dufte ich wie ein zwar Bounty, aber meine Haut liebt es. Das Gurgeln habe ich noch nicht ausprobiert, werde ich jetzt aber definitiv mal tun!
    Katharina ktinka.com

    • Bina

      15 Juni

      Bin gespannt, wie du es findest, ein wenig eigen ist es schon… Eine Freundin hat mir heute auch erzählt, dass sie sich damit eincremt. Das werde ich dann mal ausprobieren.

  2. WMBG

    14 Juni

    Hey liebe Bina!

    Was es alles gibt, wusste gar nicht, dass man so viele Produkte gegen Dehnungsstreifen kaufen kann. Ich benutze in letzter Zeit auch öfters Kokosöl (allerdings für meine Gesichtshaut oder zum Kochen)- ist einfach ein richtiges Allroundtalent und den Tipp mit der Zahnreinigung werde ich auch mal austesten 🙂

    XXX,

    Wiebke von WMBG

    Instagram||Facebook

    • Bina

      15 Juni

      Naja, eigentlich sind es nur zwei Produkte, die ich bis jetzt gegen Dehnungsstreifen habe – die anderen sind einfach für die generelle Körperpflege. Aber ich bin mir sicher, dass es da eine ganze Batterie an Produkten gibt!^^

  3. Auch als Nicht-Schwangere schwöre ich auf Kokosöl für die Haut 😉 Am liebsten tatsächlich fürs Gesicht 🙂

    • Bina

      8 Juli

      Das habe ich auch von einer Arbeitskollegin gehört und bereits ausprobiert. Finde ich für’s Gesicht auch sehr gut!

    • Bina

      10 Juli

      Stimmt! Das wurde mir auch schon von einer Freundin empfohlen! Hab’s bis jetzt erst 1x ausprobiert, war aber auch angetan!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »