PLAYLIST NOVEMBER 2015

Playlist November, Musik, Music, Hörenswertes, Songs, Sound, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Der November ist zwar fast schon wieder rum, aber ich will hier ja nicht schummeln und so gibt es noch – wie versprochen – meine monatliche Playlist. Ich war in diesem Monat auf dem Konzert von Patrick Watson und habe es so genossen. Talentierte Musiker live zu erleben und zu hören ist einfach unvergleichbar. Eigentlich wäre ich auch noch wahnsinnig gerne zu dem Konzert von Years & Years gegangen, aber leider kam mir dann eine lästige Erkältung dazwischen. Das hat mir aber auf jeden Fall mal wieder gezeigt, wie elementar Musik zu unserem Leben gehört und dass man einfach besser durch den Tag mit einem Lied im Ohr kommt. Und genau deswegen gibt es nun endlich meine November Playlist.

Besser spät als nie gibt es nun endlich die Playlist vom November mit vielen Songs, die einem helfen, die kalten und dunklen Tage besser zu überstehen.

Zum Anfang gibt es auch gleich zwei Songs der elfengleichen Aurora, die auch das Titelbild der Playlist ziert. Was für eine einzigartige, zerbrechliche Stimme.



Auch die großartige Band MS MR, die ich bereits beim Dockville Festival in Hamburg live erleben durfte, hat einen neuen Song rausgebracht.


Das Konzert habe ich ja leider verpasst, aber einen Song dieser Band mit irre coolem Klang muss ich unbedingt in der Playlist einbinden. Years & Years mit Desire.

Ein echter Geheimtipp ist wohl noch Jack Garrat, das dürfte sich aber bald ändern. Eine Arbeitskollegin von mir war neulich auf seinem Konzert in Hamburg und hat den Singer/Songwriter sogar mit dem legendären James Blake verglichen.

Ein richtig cooler Track ist auch Home von Neil Thomas.

Perfekter Sound für die kalten Novembertage ist das Lied Never seen you get so slow von Aquilo. Da wird einem glatt ein bisschen wärmer.

Gar nicht leid tut mir, dass ich Sorry von Niila hier teilen muss.

Richtig mystisch klingt Who returned von Arthur Beatrice.

Und zum Schluss noch ein wenig Musik, die zum Tanzen anregt: Better Love von Foxes.

Wenn ihr mit dieser Playlist nicht gut durch den Tag kommt, dann weiss ich auch nicht. Geniesst das Wochenende, ihr Schlingel und tanzt ne Runde.

xxbina

Photocredit: Kenny McCracken


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »