POLENTA MIT TOMATENSUGO

Ich gebe es zu, derzeit bin ich in der Küche etwas faul geworden. Wenn der Liebste aber gut und gerne kocht, dann sollte man das aber auch hin und wieder geniessen. Als wir das letzte Mal zum Dinner zu uns geladen haben, habe ich aber die Kochlöffel geschwungen. Zur Vorspeise gab es das sehr leckere und einfache Rote Beete Carpaccio. Als Hauptgericht haben wir eine Polenta mit Tomatensugo kredenzt. Übrigens ein super Gericht, wenn man Freunde zum Essen einlädt. Sowohl die Polenta als auch die Tomatensugo kann man wunderbar vorbereiten. Und bei der fruchtigen Tomatensoße kann man zudem noch wunderbar improvisieren.

Mit Tomatensugo bezeichnet man eine geschmacksintensive Tomatensoße. Und die schmeckt köstlich mit einem krossen Stück Polenta.

Für 6 Portionen (ich mache lieber immer etwas mehr, wenn ich Gäste habe) braucht ihr:

  • 250g Polenta (Maisgrieß)
  • 400g Tomaten aus der Dose
  • 15 grüne Oliven ohne Stein
  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Glas Kapern
  • 2 TL Zucker
  • 1 EL Sojola
  • 3 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Öl zum Anbraten der Polenta

Den Maisgrieß nach Packungsanweisung mit gesalzenem Wasser zubereiten. In eine flache Auflaufform füllen und kaltstellen.

Die Aubergine und Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Stücke schneiden. Einen Esslöffel Sojola in einen großen Topf geben und erhitzen. Nun die Aubergine zuerst anschwitzen. Nach einigen Minuten die Zwiebelstücke und die Zucchini hinzugeben. Kurz anbraten und anschliessend mit den Tomaten aus der Dose ablöschen. In die Soße wird nun das Tomatenmark, der Zucker und die Gewürze hinzugegeben. Alles köcheln lassen.

Nach ungefähr zehn Minuten die Oliven klein hacken und mit den Kapern in die Soße geben. Alles mindestens 20 Minuten weiterköcheln lassen.

Die Polenta nun aus dem Kühlschrank holen und in viereckige Stücke schneiden. Mit viel Öl in einer Pfanne von beiden Seiten kross anbraten.

Polenta, Tomatensugo, vegan, Food, gesund, healthy, Kochen, Rezept, Blog, stryleTZ Polenta, Tomatensugo, vegan, Food, gesund, healthy, Kochen, Rezept, Blog, stryleTZ

Das Ganze nun auf einem Teller servieren. Gut dazu passt noch etwas Rucola-Salat mit einer frischen Vinaigrette angemacht. Bon Appetit!


  1. Franzi

    20 April

    Toll sieht das aus und schmecken tut es sicher genau so !

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »