SELLERIE KOKOS SUPPE

Neulich wurden wir von lieben Freunden von uns bekocht. Solche Abendveranstaltungen sind derzeit rar gesät, denn dank des zauberhaften Nachwuchs bleiben wir meist Zuhause und machen es uns auf unserer Couch gemütlich. Wir gehen momentan eigentlich nur an Orte, an denen ich entspannt stillen kann. Umso mehr freut es uns dann, wenn wir zu gemütlichen Kochabenden eingeladen werden, wo auch Romy mit von der Partie sein kann. Warum ich euch von diesem Abend erzähle?! Weil wir mit einer köstlichen Suppe zur Vorspeise überrascht wurden und mit einer Kombination, an die ich vorher noch nie gedacht habe. Sellerie und Kokos. Und es passt wirklich wahnsinnig gut zusammen.

Eine Kombination, an die ich ohne meine Freundin nie gedacht hätte: Sellerie trifft Kokos.

Für 4 Portionen braucht ihr:

  • 1 Sellerieknolle
  • 1l Gemüsebrühe oder Gemüsefond
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Sojola
  • etwas schwarzen Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • ein paar Tropfen Leinsamenöl

Die Sellerieknolle schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in sehr feine Stücke schneiden. In einem größeren Topf die Sojola zum Schmelzen bringen und die Zwiebel darin andünsten. Nun noch die Stücke der Sellerie hinzugeben und ebenfalls kurz anschmoren. Alles mit der Gemüsebrühe oder dem Gemüsefond ablöschen.

Nun einige Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen. Dann die Suppe pürieren und die Kokosmilch hinzufügen. Falls einem die Konsistenz zu dickflüssig ist, einfach noch etwas Wasser hinzugeben. Mit Salz abschmecken.

Die Sellerie Kokos Suppe in Schüsseln geben und mit einigen Tropen Leinsamenöl und Pfeffer aus der Mühle garnieren.

Sellerie, Kokos, Suppe, Rezept, Kochen, vegan, Food, Soup, Inspiration, Blog, stryleTZ Sellerie, Kokos, Suppe, Rezept, Kochen, vegan, Food, Soup, Inspiration, Blog, stryleTZ

Für mich war diese Kombination eine echte Überraschung. Ist ein wirklich simples Rezept, das aber eine große Wirkung erzielt und mich immer an den schönen Abend bei unseren Freunden erinnern wird. Man sieht, dass man auch als junge Eltern hin und wieder – auch ohne Babysitter – schöne Abende mit lieben Menschen geniessen kann. Euch wünsche ich noch einen schönen Sonntagabend.

xxbina


  1. Lana_SHON

    30 Januar

    Ein wunderschönes und leckeres Rezept. Danke!

  2. Carmen

    30 Januar

    Uh das hört sich ja lecker an liebe Bina! Ich bin ein totaler Suppen-Fan im Winter. Dieses Rezept muss ich auf jeden Fall ausprobieren 🙂
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Bina

      31 Januar

      Ist wirklich eine tolle Kombi. Hoffentlich schmeckt sie dir auch so gut wie mir!

  3. *thea

    30 Januar

    Das hört sich wirklich nach einer feinen Kombi an – ich habe jahrelang Sellerie gemieden – aber mittlerweile entdecke ich richtig gute Kombinationsmöglichkeiten! Ich habe sie vor Jahren mal automatisch bei meinem Ökokisten-Abo ausgeklammert – ich glaube, ich nehme sie mal wieder mit rein 😀 Eine schöne Woche euch! Liebe Grüße *thea

    • Bina

      31 Januar

      Aber unbedingt wieder mit ins Abo nehmen – die gute Sellerie! 😉

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »