STRYLINKS #87

Ich hoffe, ihr nehmt mir nicht übel, dass mein Blog-Timetabel derzeit immer mal wieder ein wenig verrutscht. Das liegt derzeit an meinen vollen Tagen. Ich nehme meinen letzten berufstätigen Monat vor der Schwangerschaftspause noch mal mit und versuche natürlich auch, euch hier regelmäßig mit neuen Beiträgen zu versorgen. Aber auch ausserhalb der Arbeit fällt vieles an. Nichtsdestotrotz versuche ich immer, meine wenige Zeit auch auf anderen Blogs zu verbringen. Die Blogosphäre sprüht nur so vor Inspiration und meine liebsten Links will ich euch einfach nicht vorenthalten. Und hier sind sie wieder: die Strylinks der letzten Woche.

Für mich bietet die Blogosphäre einfach jede Woche wunderbare Inspiration, die ich immer wieder gerne mit euch in den Strylinks teile.

  • Ich mag es einfach so gerne, wenn Vreni von Jäckle und Hösle Rot trägt. Diese Farbe wird ohnehin endlich mal wieder eine größere Rolle in der kommenden Saison spielen – da bin ich mir ganz sicher. Und der lieben Vreni steht die Signalfarbe einfach hervorragend. Ausserdem sind ihre großartigen Vintage-Looks eine tolle Abwechslung zum Bloggereinheitsbrei und zu ihrem Rock hat sie auch noch eine persönliche Geschichte zu erzählen. So ist es eben, wenn man Vintage trägt. Kleidung mit Geschichte.
  • Nach Schweden steht auf jeden Fall Island auf unserer Reiseagenda. Mal sehen, ob wir diesen Traum im nächsten Jahr auch mit unserem Nachwuchs umsetzen können. Jedenfalls komme ich natürlich gerade an keinem Traveldiary über Island vorbei. Dieses traumhafte Bild und der dazugehörige Reisebericht stammen von Lilies Diary.
  • Eine Sache vermisse ich wirklich während meiner Schwangerschaft: Normale Jeans. Aus denen bin ich längst hinausgewachsen und mit Bauch geniesse ich den Komfort von weiten Kleidern. Aber wenn Baby da ist und ich wieder einigermaßen aussehe wie vorher, dann wird der großartige Look von Hello Shopping sofort nachgestylt. So simpel. So klar. Und absolut mein Geschmack.
  • Da einige Schmuckneuheiten bei mir eingezogen sind, ich aber noch mit deren Unterbringung hadere, bin ich gerade auf der Suche nach einer passenden Bleibe für meine Ketten, Ringe und Ohrringe. Die Suche könnte ein Ende haben, denn das DIY Schmuckbäumchen von Letters & Beads finde ich nicht nur optisch sehr gelungen, es ist auch wahnsinnig praktisch. Das wäre doch ein passendes Projekt, während ich im “Mutterschutz” bin.

xxbina

Jäckle & Hösle, Lilies Diary, Hello Shopping, Letters & Beads

Merken


  1. Biene

    18 August

    Danke für’s Teilen 🙂 Freut mich, das mein Bäumchen dir so gut gefällt!

    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

    • Bina

      19 August

      Sehr gerne. Ist wirklich eine super Inspo!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »