READING

WARUM GUTE VORSÄTZE MEINE MOTIVATION SIND

WARUM GUTE VORSÄTZE MEINE MOTIVATION SIND

Heute ist der letzte Tag des ersten Monats im Neuen Jahr. Also höchste Zeit, dass ich mit euch über meine guten Vorsätze spreche. Gute Vorsätze sind für mich eher ein Leitfaden oder Pläne, die ich schmiede. Auch wenn viele sicherlich nichts von guten Vorsätzen halten, ich mag das Gefühl von Neuanfang. Für mich sind die Motivation. Das Gefühl, ein neues Kapitel aufschlagen zu können. Deswegen bin ich großer Verfechter davon, sich selbst gute Vorsätze zu machen. Natürlich liegt es dann an einem selbst, ob man sie auch in die Tat umsetzt. Meinen besten guten Vorsatz habe ich im Alter von 14 Jahren getroffen. Denn da wurde ich zum Neuen Jahr Vegetarier. Und diesen Vorsatz habe ich immer gehalten und stehe auch jetzt noch dahinter.

Gute Vorsätze sind für mich Antrieb und Motivation, einige Dinge besser zu machen.

Wenn ich so die Jahre Revue passieren lasse, dann hat sich bei mir einiges getan. Ich hätte sicherlich nicht gedacht, dass ich mir jemals die Haare mit Roggenmehl waschen werde oder dass ich für den Tierschutz eine Website erstelle. Aber wenn man sich mit einigen Dingen auseinander setzt, dann ziehen sich daraus logische Konsequenzen. Ich denke, dass ich mir immer neue Herausforderungen stellen werde. Denn meine Umsetzung von einem nachhaltigen und bewussten Lebensstil ist absolut noch nicht am Limit. Manchmal zählen aber auch schon die kleinen Schritte. Und die versuche ich, jeden Tag zu gehen.

Neujahrsvorsätze, gesund, fit, vegan, Pläne, Work, Lifestyle, Inspiration, Blog, stryleTZ

Meine persönlichen Wünsche an mich selbst.

Ich bin noch eine relativ junge Mutter. Und versuche jeden Tag, mich in meiner neuen Rolle einzufinden. Momentan klappt es ganz gut, dass ich noch zur Arbeit an meinem Blog komme. Aber generell hat für mich unsere Kleine nun oberste Priorität. Ich möchte so oft es geht ihr zauberhaftes Lächeln sehen. Und dazu gehört dann auch, dass ich meine persönlichen Bedürfnisse um sie herum plane. Wenn sie gerade beschäftigt werden will, dann schreibe ich eben später einen neuen Beitrag.

 Ich glaube, meine Lebensweise in Bezug auf Veganismus hat in letzter Zeit für einige Verwirrung gesorgt. Und ich denke, dass ich hier mal ein wenig Klarheit reinbringen sollte: vor meiner Schwangerschaft habe ich mich vegan ernährt und bei der Kleidung überwiegend auf vegane Teile gesetzt. Dies habe ich aber letztendlich nicht 100%ig konsequent getan. Denn Wolle habe ich immer getragen. Mittlerweile finde ich es für mich in Ordnung in seltenen Fällen Lederteile Secondhand zu kaufen. Allerdings bleibt dies eher die Ausnahme und ist für mich auch nur bei Schuhen gültig. Meine Ernährung ist während der Schwangerschaft und Stillzeit teilweise nun auch wieder vegetarisch. Ich möchte aber für mich nach dem Abstillen wieder zur veganen Ernährung zurückkehren. Romy werden wir übrigens vegetarisch ernähren, bis sie selbst entscheiden kann. Und dann sind wir mit allem einverstanden, was sie glücklich macht.

Weitere Schritte in Sachen Nachhaltigkeit.

Ich möchte für mich und für den Blog gerne weitere Schritte in Bezug auf Nachhaltigkeit gehen. Gerade im Beautybereich gibt es hier noch einiges zu entdecken und auszuprobieren. Mit nachhaltigen, fairen und/oder veganen Labels kenne ich mich immer besser aus, aber auch hier möchte ich für mich und für euch noch so viel entdecken, deswegen bin ich immer auf der Suche. Auf dem Blog möchte ich euch in regelmäßigen Abständen diese Labels genauer vorstellen. Die Reise zu einem fairen Lifestyle geht also weiter.

Zudem habe ich mir vorgenommen, mich während meiner Elternzeit mehr für den Tierschutz einzusetzen. Gerade habe ich eine Website für den Verein SOS Dogs Romania gebaut und helfe dort ein wenig mit. Mir macht diese Arbeit wirklich Freude und ich bin überglücklich, wenn eine Hundeseele ein tolles, neues Zuhause gefunden hat. Wenn ihr vielleicht gerade auf der Suche nach einem neuen besten Freund seid, dann schaut doch mal auf der Seite vorbei. Oder vielleicht wollt ihr euch ja auch ehrenamtlich engagieren? Wir bauen da gerade ein tolles Team auf. Wäre also der perfekte Zeitpunkt.

Back to Fitness

Ich bin es nach der Geburt von Romy relativ entspannt angegangen, meinen Körper wieder in Form zu bringen. Eigentlich habe ich die ersten Monate gar nichts gemacht, ausser zu stillen. Seit Mitte Januar gehe ich zur Rückbildung und in den nächsten Monaten werde ich mein Fitnessprogramm auch wieder ein wenig anziehen. Dafür habe ich mir für die extra Motivation einige vegane Fitnesspräparate von Women’s Best organisiert und bin schon sehr gespannt, sie auszuprobieren.

Neujahrsvorsätze, gesund, fit, vegan, Pläne, Work, Lifestyle, Inspiration, Blog, stryleTZ

Der After-Baby-Body ist also noch ein persönliches Projekt für mich, das ich auch ein wenig auf dem Blog dokumentieren möchte. Denn spätestens Anfang Mai geht es in die Sonne und da möchte ich im Bikini wieder eine einigermaßen gute Figur machen.

Erinnerungen schaffen

Und weil derzeit so viel aufwühlendes in dieser Welt geschieht, möchte ich für mich und meine kleine Familie so viele schöne Erinnerungen wie möglich schaffen. Mit tollen Reisen, vielen Unternehmungen, gutem Essen und ganz viel Liebe. Ich hoffe, dass mir meine Vorsätze zum größten Teil gelingen werden. Auf jeden Fall freue ich mich auf das neue Jahr. Auf neue Kapitel und schöne Erinnerungen.

Was habt ihr euch denn vorgenommen?

xxbina
Die Produkte von Women’s Best wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.


  1. Cyra

    1 Februar

    Toller Beitrag !

  2. AnnaLucia

    1 Februar

    Ich bin auch ein absoluter Fan von Vorsätzen, weil sie mir bei der Umsetzung meiner Ziele einfach optimal helfen! Wenn ich mir nie schriftlich festhalte, was ich in einem Jahr erreichen will, dann verlier ich das Ganze auch zu schnell wieder aus den Augen.
    Ich kann Dich voll und ganz verstehen, dass Du Deine ganze Zeit Deiner Tochter widmen willst, es wäre ja auch seltsam wenn nicht!
    Ich drück Dir die Daumen, dass alles so klappt wie Du Dir das vorstellst 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »