READING

A TOUCH OF FRIDA // REBEKKA RUÉTZ // SS16

A TOUCH OF FRIDA // REBEKKA RUÉTZ // SS16

Rebekka Ruétz, mbfwb, Berlin, Fashion Week, Designer, Mode, Runway, Fashion Show, Blog, stryleTZ

Eine Überraschung der Fashion Week war für mich die Show von Rebekka Ruétz, die eine von Frida Kahlo inspirierte Kollektion dem Berliner Publikum vorstellte. Was wir vom anderen Ende des Laufstegs noch für einen Weihnachtsbaum hielten, entpuppte sich als tropische Blumendeko. Die Musik zur Show war dynamisch und spiegelte somit den Charakter der aussergewöhnlichen Künstlerin wieder. Wer ebenfalls ein Fan von Frida Kahlo ist, dem wird die Spring/Summer Collection von Rebekka Ruétz mit Sicherheit ebenfalls gefallen.

Blumen im Haar, überdimensionale Gürtel und ein Augenbrauen-Print – Frida Kahlo hätte die Show von Rebekka Ruétz bestimmt gefallen.

 

In der farbenfrohen Kollektion dominierten leuchtende Farben wie Rot und Orange, die von einem tiefen Blau und einem zarten Flieder ergänzt wurden. Feminine Looks mit fliessenden Kleidern oder weiten Hosen bildeten einen Kontrast du den überdimensional großen Gürteln, die eine Betonung auf die Taille legten. Blumenprints, die aus einem Kaleidoskop hätten entspringen können existierten neben einem fast maritimen Print, der aus der zusammengewachsenen Augenbraue Kahlos entsprang. Ich hielt die Monobraue anfangs für Möwen und stelle deswegen auch einen maritimen Bezug her, der aber natürlich totaler Quatsch ist. Genau wie der Christbaum. Aber gefallen hat mir die Kollektion wirklich ausgesprochen gut.

Rebekka Ruétz, mbfwb, Berlin, Fashion Week, Designer, Mode, Runway, Fashion Show, Blog, stryleTZ

Die Models trugen allesamt den hohen Frida Kahlo Blumenkranz im Haar, bekamen eine Monobraue gemalt und glitzernde Tattoos schmückten die Arme und Hände. Mein persönlicher Favorit war das Augenbrauen-Möwen Ensemble, dessen Print sich noch in weiteren Teilen der Kollektion zeigte. Ausserdem freue ich mich auf leuchtendes Rot in der kommenden Saison und – was ich wirklich nicht gedacht hätte – ich finde wieder Gefallen an Flieder. Rebekka Ruétz hat also nicht nur eine wirklich schöne Kollektion gezeigt, sie bringt mich auch zu ganz neuen Farbansichten.

xxbina

Photocredit: Getty Images


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »