READING

APFEL-PFLAUMEN-KUCHEN MIT STREUSELN UND PINIENKERN...

APFEL-PFLAUMEN-KUCHEN MIT STREUSELN UND PINIENKERNEN – VEGAN

SONY DSC

Am Wochenende hat man doch endlich mal wieder Zeit, den Ofen anzuschmeissen und einen leckeren Kuchen zu backen. Am Tag der Deutschen Einheit war ich – wie ich bereits hier erwähnt habe – im Alten Land und habe dort wunderbares Obst und Gemüse gekauft. Bei der Farbpracht hat das aber auch so richtig viel Freude bereitet. Aus diesen Leckereien mussten dann natürlich weitere Leckereien kreiiert werden. Was ich aus dem Kürbis gemacht habe, folgt in den nächsten Tagen. Hier nun erst mal das Resultat, was mit den Äpfeln und den Pflaumen passiert ist.

Für diesen köstlichen Apfel-Plaumen-Kuchen braucht man folgendes:

300g Mehl

150g Zucker für den Teig und nochmal ca. 50g Zucker für die Füllung

1 Banane (als Ei-Ersatz)

250g Sojola

6 Äpfel (mehlig)

12 Pflaumen

1 Packung Pinienkerne

1 TL Zimt

100ml Wasser

Zuerst wird die Banane in einer großen Schale mit einer Gabel gemust. Dann das Mehl, die Margarine (Sojola) und den Zucker hinzugeben. Den Teig mit den Händen kneten. Da es ein Mürbeteig wird, kann man dies gut ohne Rührgerät erledigen. Den Teig zu einer homogenen Masse verarbeiten. Eine Springform mit Margarine (Sojola) einfetten und 3/4 des Teiges als Boden und Rand in die Springform geben. Das restliche 1/4 des Teiges wird später für die Streusel benutzt. Aber soweit sind wir noch nicht. Die Pinienkerne in einer Pfanne (ohne Fett) anrösten, bis diese schön angebräunt sind. Dann in eine kleine Schüssel geben. Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Pflaumen halbieren und entkernen. Pflaumen, Äpfel, Zimt, Zucker und Wasser in einen Topf geben und schön einkochen lassen. Wenn sich das Obst ein wenig aufgelöst hat, die Pinienkerne hinzugeben und in die Springform auf den Mürbeteig geben. Den restlichen Teig nun auf den Kuchen krümeln. Alles in den vorgeheizten Backofen bei 180° 25 Minuten backen.

Mein Tipp: Einen schönen, langen Spaziergang machen und dann ab auf die Couch, Tee kochen und den Kuchen geniessen. Ich wünsche ein wundervolles Wochenende.

xxbina


  1. Wow, sieht der Kuchen lecker aus! Ich glaube, ich werde das Rezept gleich am Wochenende ausprobieren!!! Liebe Grüße und Dir auch ein schönes WE ♥

    • Bina

      11 Oktober

      Oh ja, mach das! Bin gespannt, wie er dir schmeckt. Ich fand ihn richtig lecker! Liebst, Bina <3

  2. Sieht super (!) aus!!!

    • Bina

      11 Oktober

      Vielen Dank! War auch wirklich lecker. Bin am Überlegen, ob ich dieses Wochenende wieder backe!^^

  3. Gold

    11 November

    Wow, das sieht wirklich super aus. Wird zur Geburtstagsfeier angeboten!

    • Bina

      11 November

      Ist auch super lecker und echt leicht gemacht! Hoffe, es kommt dann auf dem Geburtstag gut an!^^

  4. Lisa

    24 September

    Oooh, der ist wirklich suuper lecker geworden! Musste heute unbedingt Äpfel und Pflaumen verarbeiten und hab zum Glück dein Rezept gefunden.
    Beim nächsten Mal werde ich die gekochten Früchte aber vielleicht ein bisschen abtropfen lassen, der Kuchen ist leider ziiiemlich matschig geworden ? Aber trotzdem lecker!

    • Bina

      28 September

      Oh Gott, ja besser nicht so viel Flüssigkeit. Vielleicht sollte ich das Rezept dahingehend noch mal abändern!^^
      Vielen Dank für dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »