AUBERGINEN LASAGNE MIT ROTER BETE

Auberginen-Lasagne, plantbased, vegan, Kichererbsen, glutenfree, Cooking, Rezept, Food, gesund, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Das Weekend-Cooking kommt dieses Mal an einem Freitag. So habt ihr noch genügend Zeit für die Einkäufe. Wir haben ja gerade den Markt für uns wieder entdeckt, wo wir Bio-Lebensmittel frisch bekommen und man mit den Verkäufern noch ein persönliches Verhältnis hat. So konnten wir dann auch diese verdammt leckere und gesunde Auberginen Lasagne mit roter Bete zaubern. Dieses Rezept solltet ihr unbedingt ausprobieren.

Diese Auberginen Lasagne mit roter Bete ist angelehnt an ein Rezept von Attila Hildmann und so verdammt lecker und gesund.

Das Rezept habe ich aus einem Kochbuch von Attila Hildmann und habe es nur ein wenig abgewandelt. Diese Bücher dienen mir immer als sehr gute Inspiration und bis jetzt hat jedes Gericht köstlich geschmeckt.

Für 2 Personen braucht ihr:

  • entweder 1 große oder 2 kleine Auberginen
  • 2x rote Beete (frisch)
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1-2 EL Mandelmus
  • 1 TL Kurkuma
  • 200ml stilles Wasser
  • Meersalz
  • etwas Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 EL Weißweinessig

Die Aubergine waschen und in Streifen schneiden, diese können ruhig etwas dicker sein. Dann den Backofen auf 220° vorheizen. Die Auberginen auf ein Backblech legen und mit Olivenöl bestreichen. Dann mit etwas Meersalz würzen und im Ofen ca. 15 Minuten garen.

Die rote Beete schälen und in sehr feine Stücke schneiden. Diese dann in kochendem Wasser, das mit Salz, etwas Agavendicksaft und Essig gewürzt wurde, ca. 15 Minuten garen.

Anschliessend die rote Beete in einer Schale mit Meersalz, dem Saft von der Zitrone und etwas Essig würzen.

Die Kichererbsen abtropfen lassen und abwaschen. Zusammen mit dem Wasser und dem Mandelmus mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Kurkuma und Meersalz würzen. Evtl. die Masse erhitzen, damit die Lasagne insgesamt eine warme Speise wird.

Auberginen-Lasagne, plantbased, vegan, Kichererbsen, glutenfree, Cooking, Rezept, Food, gesund, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Wenn die Aubergine fertig ist, abwechselnd mit dem Kichererbsenmus schichten. Zum Schluss die rote Beete als Topping auf die Lasagne geben. Ich kann euch versprechen, dass diese Auberginen Lasagne nicht nur mächtig satt macht, sondern auch wahnsinnig gesund und köstlich ist.

Ich wünsche euch einen guten Appetit und kommt gut ins Wochenende!

xxbina


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »