READING

Badezeit mit der Calendula Pflege von Weleda

Badezeit mit der Calendula Pflege von Weleda

Anzeige

Seit einigen Wochen nun schon begleitet uns unser zweites kleines Wunder. Und auch wenn es unser zweites Kind ist, sind wir nicht weniger erstaunt über jede noch so kleine Bewegung unserer Tochter. Das Positive beim zweiten Kind ist, dass man gute Erfahrungen, die man beim ersten Kind gemacht hat, direkt übernehmen kann. Während wir bei Romy viel ausprobieren mussten, sind wir bei Karlie schon sicherer in unserem Tun. So weiss ich von Romy, dass feste Rituale gut für das Kind sind. Sie schaffen Sicherheit und stärken auch die Bindung zu den Eltern. Eines dieser Ritual, das ich nun genauso bei Karlie anwende, ist die Badezeit mit der Calendula Pflegeserie von Weleda.

Ein festes Ritual, das ich von Romy für Karlie übernommen habe, ist die Badezeit mit dem Calendula Pflegeöl von Weleda.

Gerade wenn die Babys unentspannt sind, hilft ein warmes Bad vor dem Schlafengehen oftmals sehr gut. Und ohne Kleidung fühlen sich Babies ohnehin am wohlsten. Schon bei Romy habe ich es genossen, mir für das Baderitual ordentlich Zeit zu nehmen, danach ausgiebig zu kuscheln und den Hautkontakt zu zelebrieren.

Feste Rituale sind gut für das Kind und stärken auch die Bindung zu den Eltern.

Für mich stand schon von Anfang an fest, dass ich möglichst wenig Pflegeprodukte und wenn dann nur natürliche an die Haut meiner Kinder lassen möchte. Das erste Mal habe ich von meiner Hebamme von der Calendula Pflege von Weleda gehört. Da ich zur Hebamme von Beginn an ein vertrautes Verhältnis hatte, bin ich der Empfehlung gefolgt.

Weleda, Calendula. Baby, Pflege

Durch die Calendula Babycreme hatte Romy nie einen wunden Po. Wenn er leicht gerötet war, haben wir die Creme angewandt und es gab nie ein richtiges Wundsein im Windelbereich. Also konnte ich aus dieser Erfahrung profitieren und bin auch bei Karlie den Produkten von Weleda treu geblieben.

Unser Baderitual mit drei Calendula Produkten von Weleda.

In diesem Post möchte ich euch nicht nur unser Baderitual vorstellen, sondern anhand von drei Produkten zeigen, wie man sein Baby mit ausgewählter Naturkosmetik richtig pflegen kann. Zu unserem Baderitual gehören das Pflegeöl, das Bäuchleinöl und die Babycreme.

Entspannendes Baden mit dem Calendula Pflegeöl.

Babyhaut ist viel dünner und empfindlicher als unsere Haut, deswegen ist es wichtig, auf die richtige Temperatur beim Baden zu achten. Das Wasser sollte nur lauwarm sein und die Temperatur 38° nicht übersteigen. Auch sollte der Raum, in dem das Baby gebadet wird, nicht zu kalt sein. Ein sehr guter Tipp von unserer Hebamme war, ein leichtes Tuch mit in die Wanne zu geben und damit den Brustkorb abzudecken, damit er nicht auskühlt. Ausserdem mögen die Babies, wenn sich noch etwas mit ihnen in der Wanne bewegt – das kennen sie noch aus dem Bauch.

Weleda, Calendula. Baby, Pflege Weleda, Calendula. Baby, Pflege Weleda, Calendula. Baby, Pflege

Damit die Haut nicht austrocknet, kann man ein paar Tropfen von dem Pflegeöl mit in die Wanne geben. Auch nach dem Bad kann man die zarte Babyhaut damit pflegen oder es auch für die Reinigung verwenden.

Das Bäuchleinöl unterstützt eine sanfte Massage.

Ein absolut schönes gemeinsames Erlebnis nach dem Baden ist eine sanfte Bauchmassage für das Baby. Karlie hat – anders als Romy – leider öfters Bauchschmerzen und krampft dann. Auch um ihr diese ein wenig zu nehmen, hilft es, den Bauch sanft zu massieren. Dafür erwärme ich einfach ein wenig Öl mit meinen Händen und massiere mit sanftem Druck und im Uhrzeigersinn kreisend ihren kleinen Bauch. Die natürlichen Öle in dem Baby-Bäuchleinöl fördern die Verdauung.

Weleda, Calendula. Baby, PflegeWeleda, Calendula. Baby, Pflege

Schon bei Romy hat sie sich bewährt: die Calendula Babycreme.

Ich glaube, dass so ziemlich jede Hebamme diese Creme empfehlen würde. Die Babycreme von Weleda schützt perfekt vor Wundsein im Windelbereich. Bei Romy hatten wir selten diese Probleme, während Karlie gleich in den ersten Tagen einen wunden Po bekam. Die Babycreme hat dieses Problem schnell gelöst. Ausserdem sollte man so gut es geht darauf achten, dass die Windel nicht zu feucht ist und der wunde Po so oft es geht an die frische Luft kommt.

Weleda, Calendula. Baby, Pflege Weleda, Calendula. Baby, Pflege

Die Babycreme habe ich immer dabei und sie ist ein fester Bestandteil meiner Wickeltasche.

Drei Pflegeprodukte, die ein fester Bestandteil unserer Babypflege sind.

Für mich sind Rituale nach wie vor wichtig in der Erziehung meiner Kinder und bei Produkten achte ich sowohl auf Qualität als auch auf Natürlichkeit. Deswegen würde ich die Produkte der Baby-Pflegeserie von Weleda auch anderen Müttern empfehlen.

Weleda, Calendula. Baby, Pflege Weleda, Calendula. Baby, Pflege


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »