READING

Gesunde Waffeln mit Haferflocken

Gesunde Waffeln mit Haferflocken

Als ich vor einigen Monaten den Wunsch geäußert habe, dass ich gerne ein Waffeleisen hätte, war Ruben gar nicht begeistert von der Idee. Noch ein Küchengerät, das Platz raubt und dann nachher nicht benutzt wird. Aber ich habe mich durchgesetzt. Und beweise ihm jetzt, dass ein Waffeleisen sehr wohl viel Sinn macht. Vor allem weil es mittlerweile so vielseitige Rezept für Waffeln gibt – ob nun herzhaft oder süß. Ein ganz einfaches Waffelrezept haben wir aus unserem Urlaub mitgenommen. Dort wurden nämlich köstliche und gesunde Waffeln aus Haferflocken zum Frühstück serviert.

Diese gesunden Waffeln aus Haferflocken kommen mit nur wenigen Zutaten aus.

Dabei freut mich an diesem Rezept besonders, dass es so einfach ist und die Waffeln mit nur wenigen Zutaten auskommen.

Für 4 kleine Waffeln (also zwei Doppel-Waffeln) braucht ihr:

  • 5 EL kernige Haferflocken
  • 3 EL feine Haferflocken
  • 350ml Wasser
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 TL Kokosöl
  • 2-3 TL Ahornsirup

Dazu kann man perfekt Obstkompott reichen. Ich hatte noch ungesüßte Ananas im Glas, die ich einfach in einem Topf erhitzt und mit Ingwer und Zimt gewürzt habe.

Waffeln, healthy, Haferflocken, Rezept, gesund, Frühstück, Breakfast, Brekkie Goals, Rezept, Inspiration, Blog, stryleTZ Waffeln, healthy, Haferflocken, Rezept, gesund, Frühstück, Breakfast, Brekkie Goals, Rezept, Inspiration, Blog, stryleTZ

Für die Waffeln einfach alle Zutaten in eine hohe Schüssel geben und mit einem Rührbesen zu einem Teig vermengen. Damit der Waffelteig schön fest wird, sollte er noch einige Minuten stehen gelassen werden. In der Zeit kann schon mal das Waffeleisen vorheizen. Dies wird dann mit wenig Kokosöl bestrichen.

Waffeln, healthy, Haferflocken, Rezept, gesund, Frühstück, Breakfast, Brekkie Goals, Rezept, Inspiration, Blog, stryleTZ

Nun den Waffelteig in das Waffeleisen geben und solange drin lassen, bis die Waffeln schön knusprig und leicht gebräunt sind. Die Waffeln trennen und auf zwei Teller geben. Ahornsirup drüber fliessen lassen und ein paar Ananas-Stücke hinzufügen. Durch die Gewürze Zimt und Ingwer hat das Ganze auch noch eine belebende Wirkung.

Waffeln, healthy, Haferflocken, Rezept, gesund, Frühstück, Breakfast, Brekkie Goals, Rezept, Inspiration, Blog, stryleTZ

Wie findet ihr Waffeln zum Frühstück? Seid ihr lieber süß oder herzhaft unterwegs und was ist euer liebstes Frühstücksrezept? Freue mich auf neue Inspiration, damit es wieder mehr Vielfalt am Frühstückstisch gibt.


  1. Franzi

    26 Juni

    Oh ein waffeleisen ist mit abstand die Beste Anschaffung die man machen kann! Das sieht mein freund auch nicht immer so 😀 aber Waffeln sind eifnach was herrliches! Deine Version klingt super lecker! Ich glaub ich würde die Haferflocken im Mixer ein bisschen klein machen aber sonst klingen sie sehr nahrhaft! Tolle Inspo

    LIebst

    Franzi

    • Bina

      26 Juni

      Bei den Waffeln merkt man gar nicht, dass da grobe Haferflocken drin sind. Das ist ja das großartige! 😉

  2. *thea

    27 Juni

    Ich will auch mal wieder ein Waffeleisen, dein Rezept sieht toll aus! Es gibt ja mittlerweile so geräte mit verschiedenen Einsätzen, mit denen man auch Paninis grillen kann…hmmm

    • Bina

      5 August

      Ja, das Waffeleisen ist so super und echt vielseitig verwendbar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »