READING

INSPIRATION FÜR MEINE NEUE LESEECKE

INSPIRATION FÜR MEINE NEUE LESEECKE

Leseecke Ich habe ja bereits im letzten Jahr meine Wohnung als kleines Projekt gesehen. Mal so richtig entrümpeln und einige Ecken neu dekorieren. Aus dem kleinen Projekt wurde ein sehr zähes, das leider immer noch nicht abgeschlossen ist. Größte Baustelle ist unser Ess-/Arbeitszimmer, das derzeit mehr zur Abstellkammer mutiert ist. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass dieses Projekt irgendwann abgeschlossen ist und sammel schon fleissig Inspiration für eine Leseecke, in der ich auch gemütlich von Zuhause aus arbeiten kann.

Ich stelle mir vor, dass diese Ecke direkt vor unserem Fenster ist und ich an kalten Wintertagen dort gemütlich in eine Decke gekuschelt sitzen werde, in einem gemütlichen Stuhl und in Zeitschriften blätter. Für so eine Ecke bedarf es auch an nicht allzu vielen Zutaten:

    • ein bequemer Stuhl, auf dem man lange sitzen kann
    • ein kleiner Beistelltisch, auf dem man seinen Tee abstellen kann und auf dem der Laptop Platz hat
    • eine schöne Tischlampe
    • einen Teppich, damit die Füße nicht frieren
    • und natürlich eine Decke, in die man sich einkuscheln kann



Allerdings sind schöne Stücke natürlich auch sehr kostspielig und ich frage mich nun, ob man in zeitlose, klassische Designs investieren sollte und ich damit in Kauf nehme, dass das Projekt “Wohnung” doch länger geht oder ob man hier und da auf günstigere Hersteller wie z.B. Höffner umsteigt, wenn es um simplere Sachen wie Beleuchtungen geht. Oder wieder mal bei IKEA fündig wird – die haben ja sowieso alles, nur leider sind die Sachen nicht besonders exklusiv. Tja, wie gehe ich das Ganze nun an. Ich mache mir noch mal ein wenig Gedanken, den Kohl macht das nun auch nicht fett. Vielleicht teilt ihr mir in der Zwischenzeit ja eure Meinung einfach mit?!

Geniesst den Sonntag, ihr Lieben!

xxbina


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »