KLASSIKER: SPARGEL – VEGAN

Spargel klassikerZum Mai will ich natürlich nicht auf den leckeren Spargel verzichten und dass man den auch vegan traditionell essen kann, das soll euch nun dieses Gericht zeigen. Eine vegane Sauce Hollandaise ist schnell und einfach gemacht und kommt der herkömmlichen geschmacklich sehr nahe. Als Schinken ersatz dient hier Räuchertofu im Rührteig. Beim Spargel kommt es natürlich sehr auf die Qualität an, deswegen würde ich hier auch in besseren Spargel investieren und bei den Kartoffeln schmecken mir welche mit intensivem Geschmack am Besten.

Für 2 Personen braucht ihr folgede Zutaten:

500g weissen Spargel

6-8 mittelgroße Kartoffeln

1 Packung Räuchertofu

150g Mehl

300ml Sojamilch

1 Packung alpro Cuisine

4 EL Sojola

2 TL Agavendicksaft

1 EL Balsamico-Essig

1 EL Honig-Senf-Sauce

Salz zum Würzen

Den Spargel von den trockenen Enden befreien und mit einem Sparschäler die oberste Schicht abnehmen. Kartoffeln ebenfalls schälen und vierteln. Spargel und Kartoffeln je in einen Topf mit heissem Wasser tun. Bei den Kartoffeln noch Salz hinzugeben und diese ca. 25 Minuten gar kochen. In das Spargelwasser Salz, 1 EL Sojola und 1 TL Agavendicksaft geben. Spargel gar kochen. Den Räuchertofu in ca. 1cm breite, große Quadrate schneiden. Mehl und Sojamilch zu einem Teig verrühren, in diesen Salz geben und den Räuchertofu darin wenden. Dann in einer Pfanne 1 EL Sojola zum Schmelzen bringen und die Tofu-Schnitzel darin von beiden Seiten goldbraun anbraten. Die alpro Cuisine in einen kleinen Topf geben, erhitzen und Honig-Senf-Sauce, 2 EL Sojola, Balsamico-Essig, 1 TL Agavendicksaft und Salz hinzugeben und stetig rühren.

Alles auf einem Teller anrichten und sich den etwas anderen Klassiker schmecken lassen. Geniesst die Spargelzeit jedenfalls noch ein wenig.

xxbina

Follow on Bloglovin


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »