KOHL GESCHICHTET

Kohl, geschichtet, Rotkol, Rosenkohl, Kartoffelpüree, Sojageschnetzeltes, Shiitake Pilze, vegan, plantbased, gesund, green, Weekend-Cooking, Food, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Vor ein paar Tagen habe ich die Doku “Cowspiracy” gesehen und bin seitdem noch mehr davon überzeugt, dass die vegane Ernährung die beste Möglichkeit ist, sich selbst und anderen Gutes zu tun. Die industrielle Massentierhaltung ist der Umweltsünder Nr. 1. Auch wenn in in der derzeitigen Klimakonferenz über alternative Energien und die Einsparung von Ressourcen gesprochen wird, so ist die Massentierhaltung hier nicht wirklich ein Thema. Erschreckend wie ich finde. Aber jeder von uns kann einen Beitrag leisten und so oft es geht auf tierische Produkte verzichten. Weihnachten ist für mich ein Fest der Nächstenliebe und dieses Jahr möchte ich besonders den vielen Tieren gedenken, die aus nichtigen Gründen bei den meisten auf dem Teller landen. Ich konnte meine Familie überreden, dieses Jahr Weihnachten vegetarisch zu feiern. Und dieses geschichtete Kohl Gericht wird unsere Hauptspeise.

Am Heiligen Abend wird bei uns dieses Gericht auf dem Tisch landen und das Beste: dieser geschichtete Kohl hat keinem Tier das Leben gekostet.

Ich finde, das Rotkohl zu Weihnachten einfach dazu gehört und als ich noch etwas Rotkohl übrig hatte (ich koche nämlich gleich immer mehr), habe ich einfach mal Rosenkohl dazu kombiniert. Etwas Kartoffelpüree, Shiitake Pilze und Soja Geschnetzeltes – et voilà: ein Hauptgericht, das perfekt zu Weihnachten passt und keine Wünsche offen lässt.

Ein Rotkohl-Rezept findet ihr hier, aber lasst für dieses Gericht bitte die Äpfel weg.

Für vier Personen braucht ihr:

  • 1 Netz Rosenkohl
  • 8 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Packung Soja Geschnetzeltes
  • 2 EL Mandelmus
  • 3 Handvoll Shiitake Pilze
  • 500ml Mineralwasser
  • 3EL Sojola
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1/4 – 1/2 Packung alpro cuisine
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • 1/2 TL Rohrohrzucker

Die Kartoffeln schälen und vierteln. Dann in gesalzenem Wasser köcheln lassen, bis sie gar sind (ca. 20-25 Minuten). Dann das Wasser abgiessen und die Kartoffeln mit 2 EL Sojola und der alpro cuisine zu Püree verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kohl, geschichtet, Rotkol, Rosenkohl, Kartoffelpüree, Sojageschnetzeltes, Shiitake Pilze, vegan, plantbased, gesund, green, Weekend-Cooking, Food, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Den Rosenkohl waschen, die Enden abschneiden und trockene und welke Blätter entfernen. Dann in einem Topf mit leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. Kalt abschrecken. Den Topf kurz abtrocknen und dann 1 EL Sojola darin zum Schmelzen bringen und den Rosenkohl darin leicht anbraten. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Mandelmus mit dem Mineralwasser in einer kleinen Schüssel vermengen, bis eine cremige Masse entstanden ist und diese zu dem Rosenkohl geben. Noch kurz mit erhitzen. Dann alles von der Herdplatte nehmen.

Die Shiitake Pilze putzen und mit dem Soja Geschnetzelten in heissem Planzenöl kross anbraten. Salzen und pfeffern.

Erst den Rotkohl auf den Teller anrichten, dann das Püree darüber geben und leicht flach klopfen. Nun den Rosenkohl drauf verteilen und zum Schluss die Pilze und das Soja Geschnetzelte drüber geben.

Kohl, geschichtet, Rotkol, Rosenkohl, Kartoffelpüree, Sojageschnetzeltes, Shiitake Pilze, vegan, plantbased, gesund, green, Weekend-Cooking, Food, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den Heiligen Abend und bin sehr gespannt, was meine Familie wohl zu dem Gericht sagt. Was kommt den bei euch auf den Tisch? Wären vegane oder vegetarische Weihnachten eine Alternative für euch?

xxbina


  1. Lena

    7 Dezember

    Ich habe Cowspiracy ebenfalls gesehen und es hat mich in meiner Entscheidung auch bloß noch mehr bekräftigt. Dein Kohl-Gericht hört sich echt spannend an. Stell ich mir auch toll als Festtags-Gericht vor 😉

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »