KÜRBISSTRUDEL

Kürbis StrudelAm Freitag stand ich im Supermarkt mit einem Kürbis in der Hand und habe angestrengt überlegt, was ich denn nun abends auf dem Tisch haben möchte. Kürbissuppe, Kürbis mit Gnocchi, Kürbis mit Nudeln… Alles schon da gewesen. Das Kühlregal hat mir dann aus der Klemme geholfen. Studelteig ist die Lösung gewesen. Ich habe den von HENGLEIN genommen. 7 Blätter sind in der Packung, es gibt eine tierischen Zusätze und die Zubereitung ist Gott sei Dank auch easypeasy. Das Ergebnis war köstlich: würzig, kross, leicht scharf und fruchtig. Auch wenn Halloween nun vorbei ist, Kürbisse gibt es noch genug, die nur auf ihre Schlachtung warten.

Für einen Strudel braucht man:

  • 1 Packung Strudelteig
  • Wasser
  • 1/2 – 3/4 Hokkaidokürbis, gewaschen und in feine Stücke geschnitten
  • 1 Räuchertofu, ebenfalls in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein geschnitten
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1/2 Packung alpro cuisine
  • zum Würzen: Salz, Pfeffer, 1 TL Agavendicksaft, etwas Muskat
  • 1 EL Sojola zum Braten

Für den Tomatenspiegel:

  • 1 Packung Tomatenstücke, scharf
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, 1 TL Agavendicksaft

In einer großen Pfanne die Sojola zum Schmelzen bringen und den Kürbis darin anbraten. Nach kurzer Zeit den Tofu und die Zwiebeln hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Agavendicksaft würzen. Mit der alpro cuisine ablöschen und die Rosinen hinzugeben.

1 Blatt von dem Teig auf einem feuchten Handtuch auslegen. Mit Wasser bepinseln und nächstes Blatt drauf legen. So mit allen sieben Blättern fortfahren.

Die Füllung mittig verteilen und den Teig aufrollen. An den Enden einschlagen. Oben nochmals den Strudel mit Wasser bepinseln.  In den vorgeheizten Backofen bei 180° geben und ca. 30-35 Minuten backen.

Für die Tomatensoße die Tomatenstücke in einen Topf geben, erhitzen, Tomatenmark hinzufügen und entsprechend würzen.

Den Tomatenspiegel auf einem großen, flachen Teller verteilen. 1-2 Stücke Strudel in die Mitte legen und mit Majoranzweigen dekorieren.

Kürbis Strudel

Bon Appetit und geniesst noch euren Sonntag, ihr Lieben!

xxbina


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »