READING

MIT COUSCOUS GEFÜLLTE KUGELZUCCHINI

MIT COUSCOUS GEFÜLLTE KUGELZUCCHINI

Gestern gab’s kein Weekend-Cooking. Die zukünftigen Großeltern von Romy haben sich das Kinderzimmer angeguckt und wir hatten einen entspannten Familientag. Aber halb so schlimm, denn bald ist ja auch wieder Zeit für Lunch und die Supermärkte haben sowieso heute erst wieder geöffnet. Habt ihr schon mal eine Kugelzucchini zubereitet? Ich war sogar ein wenig überrascht, als ich dieses kugelige Gemüse in unserer grünen Kiste entdeckt habe. Aber mir war gleich klar, dass ich sie befüllen muss. Die Form bietet sich quasi dazu an. Und mit leckerem Couscous und einer fruchtigen Tomatensoße ist diese Kugelzucchini einfach nur wahnsinnig lecker gewesen.

Zucchini in seiner ursprünglichen Form kennt man. Aber eine Kugelzucchini ist viel leichter zu befüllen.

Für 2 Portionen braucht ihr:

  • 1 Kugelzucchini
  • 200g Couscous
  • 6 getrocknete Tomaten
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 Handvoll getrocknete Cranberries
  • einige Blätter frische Minze
  • orientalische Gewürze (Curry, etwas Zimt, Kurkuma, schwarzen Pfeffer)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 200ml Wasser

Den Ofen auf 180° vorheizen. Die Kugelzucchini halbieren und das Innere entfernen. Den festen Teil aus dem Inneren der Zucchini klein schneiden und in eine Schale geben. Die getrockneten Tomaten, die Frühlingszwiebel und die Cranberries ebenfalls klein schneiden und zu den Zucchini-Stücken geben. Alles in einer Pfanne anbraten und mit Salz und den orientalischen Gewürzen abschmecken.

Den Couscous mit kochendem Wasser übergiessen und für mehrere Minuten ziehen lassen. Das Olivenöl unterrühren und mit dem gebratenen Gemüse vermengen. Die Minze nun fein hacken und unterheben. Dann die Couscous-Masse in die ausgehöhlte Kugelzucchini geben und beide Hälten in einer Auflaufform in den Ofen stellen. Für ca. 20 Minuten backen.

gefüllte Kugelzucchini, Couscous, Rezept, Kochen, vegan, veggie, green, slim, fit, cleaneating, food, inspiration, Blog, stryleTZ

Tomatenmark mit Wasser vermengen und in einem kleinen Topf erhitzen. Mit Salz, Zucker und Pfeffer die Soße abschmecken. Einen Soßenspiegel auf die Teller geben und darauf dann die Zucchinihälften anrichten.

Für mich ist dies ein Gericht, das einfach immer funktioniert, schön leicht ist und herrlich frisch schmeckt. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und kommt gut in die neue Woche.

xxbina


  1. Lena

    17 Oktober

    Ich muss zugeben, dass ich eine Kugelzucchini noch nie gegessen habe. Mit der Füllung sieht sie aber super lecker aus. Und wenn ich mal eine bekommen werde, wird es definitiv nachgemacht 😉

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

  2. Anja

    17 Oktober

    Uii, das sieht aber gut aus.
    Runde Zucchini sind ja viel praktischer als die normalen! 🙂
    Und Couscous mit Minze klingt lecker. Wird ausprobiert.
    Liebe Grüße
    Anja

  3. Jessy

    18 Oktober

    Yummy, das sieht ja mal wieder super lecker aus, liebe Bina. Und das Beste, ich habe alle Zutaten im Haus :).

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

  4. It looks delicious!
    You have a great blog. It would be our pleasure if you would be interested to check out ours.
    Hope to keep in touch.

    Love from Prague

    Audrey&Pearl
    http://www.audreyandpearl.blogspot.cz
    FB: https://www.facebook.com/Audrey-and-Pearl-396910423691546/

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »