READING

Mit SNYCE Toilettenpapier die Welt schöner machen

Mit SNYCE Toilettenpapier die Welt schöner machen

Anzeige

Wie kann mensch es schaffen, dass mit einem Alltagsartikel wie Toilettenpapier die Welt schöner gemacht wird? Das passiert sicher nicht nur durch die Optik – auf die bei SNYCE ebenfalls viel Wert gelegt wird. Denn für eine schönere Welt ist es vor allem wichtig, dass wir sie und ihre Ressourcen schonen. Und genau das hat sich SNYCE mit seinem Toilettenpapier zur Aufgabe gemacht.

Für eine schönere Welt müssen wir sie und ihre Ressourcen schonen. Genau das hat sich SNYCE mit seinem nachhaltigen Toilettenpapier zur Aufgabe gemacht.

Neben dem Einsparen von wichtigen Ressourcen wie Wasser, Holz und Energie, ist vor allem die Vermeidung von Plastikmüll ein Anliegen der beiden Gründer von SNYCE. Sowohl die Verpackung als auch das 3-lagige Toilettenpapier selbst sind aus 100% Recyclingpapier Made in Germany. Die Rollen werden in Deutschland über die WEPA Gruppe produziert, die Verpackungen kommen von einem regionalen Hersteller. Dadurch können unnötige Transportwege vermieden und CO2 eingespart werden.

Eine weitere Besonderheit an dem nachhaltigen Toilettenpapier von SNYCE ist aber, dass es statt der herkömmlichen 150 Blatt pro Rolle nun mit 240 Blatt ausgestattet ist. Dadurch ist es viel langlebiger und spart weitere Ressourcen ein.

Wem Optik ein Anliegen im Badezimmer ist, wird sich an den besonderen Designs von SNYCE erfreuen.

Es gibt für Designliebhaber fünf individuelle SNYCE-Prints, für die die Farben komplett wasserbasiert und mineralöl- und emissionsfrei sind. Jede Rolle bringt also einen ganz besonderen Look ins heimische Badezimmer und erzählt eine eigene Geschichte.

Weil mich ganz besonders die Geschichte hinter dem Familienunternehmen interessiert, habe ich mit den beiden Gründern von SNYCE ein Interview über ihr besonderes Produkt gehalten.

Warum sollte ein Alltagsprodukt wie Toilettenpapier revolutioniert werden?

Wir verfolgen schon sehr lange die Idee einen nachhaltigen Haushalt zu führen, seit der Geburt unseres Sohnes ist uns das noch bewusster geworden. Denn wir sind alle für den Planeten verantwortlich und können mit unserem Konsumverhalten einen wichtigen Teil dazu beitragen, um allen weiteren Generationen die Erde als Zuhause zu bewahren. Also haben wir uns gefragt welcher Bereich im Leben viel unnötigen Plastikmüll erzeugt und da kam sehr schnell das Badezimmer in den Fokus, eigentlich direkt gefolgt von der Küche. Toilettenpapier war in diesem Moment etwas wo wir mit Recycling und plastikfreier Verpackung gleich zwei Hebel in Richtung Nachhaltigkeit bewegen konnten.

 

Die Umwelt schützen? Nice! Freshes Design? Auch Nice!

 

Wie kam die Idee zu SNYCE und was bedeutet der Name?

Der Name „SNYCE“ ergab sich aus der Frage was wir eigentlich sind und für was wir stehen. Die Umwelt schützen? Nice! Freshes Design? Auch Nice! Also waren es keine Superlativen mit denen wir uns beschreiben wollten, sondern vielmehr ein „It’s nice“ zu einem SNYCE verkürzt. Das Y haben wir gewählt, da der Name phonetisch ja eher so rüberkommt und dadurch noch einprägsamer wird.

 

Welche Hürden gab es bei der Entwicklung für euch?

Die größte Hürde für uns war definitiv unser Packaging. Die Kombination von Nachhaltigkeit und Upcycling stellte uns vor Herausforderungen, die wir so noch nicht kannten. Vor allem eine plastikfreie Verpackung, die sich auch in einen Rollenspender upcyceln lässt, war eine echte Challenge. Hier haben wir wahrscheinlich die größte Innovation geschaffen und sind dafür auch mit dem Red Dot Award im Bereich Packaging Design ausgezeichnet worden.

 

91 % des Plastikmülls wird nicht recycelt und landet daher leider wieder in unserer Umwelt

 

Was macht SNYCE nachhaltiger im Vergleich zu anderem nachhaltigen Toilettenpapier?

Der Verzicht auf Plastik steht hier auf jeden Fall im Fokus, denn 91 % des Plastikmülls wird nicht recycelt und landet daher leider wieder in unserer Umwelt. Daher ist eine biologisch abbaubare Recycling Verpackung besser für die Umwelt als eine Folie, die letztendlich wahrscheinlich eh in der Umwelt landet. Diese wird dann in bis zu 500 Jahren als Mikroplastik in der Natur und auch wieder in unseren Körpern und den Körpern unserer Kinder zu finden sein. Gerade die Tatsache, dass neulich erstmals auch Mikroplastik in menschlicher Plazenta und auch im Marianengraben gefunden wurde zeigt, dass nur ein Verzicht auf Plastik die beste Lösung ist! Dazu haben wir noch weitere Projekte wie zum Beispiel die Aufforstung heimischer Wälder in Kooperation mit lokalen Forstwirten sowie die Unterstützung der „Die Tafeln“, wo wir Ausschussware an diejenigen weitergeben die Unterstützung von uns als Gesellschaft benötigen.

 

Nicht umsonst ist SNYCE ausgezeichnet durch den “Blauen Engel”.

 

Warum glaubt ihr, dass Design bei nachhaltigem Toilettenpapier wichtig ist?

Unsere Mission: „Die Welt und das Bad schöner zu machen“, verbinden wir mit Spaß und Ästhetik. Daher ist die Bedruckung für uns ein wichtiges Merkmal für eine nachhaltige und zugleich bunte Zukunft. Für uns ist es wichtig eine attraktive Alternative zum Frischfaser Papier zu schaffen, anstatt den Gedanken des Verzichts an die Nachhaltigkeit zu koppeln.
Unsere Druckfarben sind wasserbasiert und frei von Mineralölen. SNYCE Toilettenpapier wird dazu chlorfrei gebleicht. Nicht umsonst sind wir ja auch ausgezeichnet durch den „Blauen Engel“, welcher nachhaltige Produkte nur unter strengsten Kriterien zertifiziert. Der Unterschied zu unbedrucktem Papier ist also, was die Nachhaltigkeit anbelangt verschwindend gering.

 

Wohin soll die Reise mit SNYCE gehen?

Wir haben noch einiges in der Pipeline. Wir feiern im Mai diesen Jahres unseren ersten Geburtstag, das macht uns schon sehr stolz. Natürlich pflanzen wir weiter Bäumchen und wollen dieses Jahr noch unsere stylische Küchenrolle auf den Markt bringen, denn die Mission erweitert sich. Wir wollen nicht nur dein Bad sondern auch dein Zuhause und die Welt schöner und nachhaltiger machen. Die nächsten Ziele fürs erste Jahr sind zum einen unser Abomodell zu starten und noch weitere Unverpacktläden sowie den Einzelhandel zu beliefern.

 

Glaubt ihr, dass auch andere Anbieter von Toilettenpapier weiter umdenken werden und seid ihr im Austausch mit welchen, um für mehr Nachhaltigkeit in diesem Bereich zu sorgen?

Ja, klar das wäre super für alle! Wir sind mit anderen Startups in regem Austausch und haben uns auch schon mit Goldeimer connected, um über Möglichkeiten zu sprechen, welchen positiven Impact wir alle gemeinsam unserer Gesellschaft bieten können.

 

Vielen lieben Dank für die Beantwortung meiner Fragen. Wenn ihr das Toilettenpapier von SNYCE gerne testen würdet, bekommt ihr mit meinem Code BINASNYCE10 10% Preisnachlass auf eure erste Bestellung.

 


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »