READING

MODE MIT GUTEM GEWISSEN // TREND

MODE MIT GUTEM GEWISSEN // TREND

Mode Fair Trade veganDiese Woche ist etwas ganz großartiges passiert. Seitdem ich den Artikel von DARIADARIA übers Vegansein gelesen habe, erinnere ich mich selbst wieder an meine Vorsätze und bin hochmotiviert, euch das vegane und nachhaltige Konsumieren ebenfalls schmackhaft zu machen. Als ich stryleTZ damals gegründet habe, wollte ich nicht nur ein schönes Blogazine auf die Beine stellen. Ich wollte meinen Lesern zeigen, dass es wichtig ist, Verantwortung zu zeigen – auch wenn wir in einer Konsumgesellschaft leben. Dem zu entsagen ist umso lobenswerter. Für alle anderen, die das nicht schaffen (ich zähle mich ebenfalls hierzu), habe ich ein paar Schätze aus dem World Wide Web gegraben, die ihr ganz ohne schlechtes Gewissen kaufen könnt. Und ich stelle euch hiermit auch gleich ein paar lobenswerte Labels vor.

Ich bin anscheinend derzeit in einer blauen Phase und habe mich deswegen auch sogleich in das Hemd von People Tree verliebt. People Tree verteibt nachhaltige und fair gehandelte Mode und macht dies wirklich mit gutem Stil. Ausserdem hat das Label gerade eine Kollektion mit Orla Kiely im Angebot. Da die Temperaturen es noch nicht zulassen, ausschliesslich das schöne Hemdkleid zu tragen, würde ich hier die ziemlich coole Bomberjacke von Kuyichi kombinieren. Das Label, das hauptsächlich für Jeanshosen bekannt ist, hat sich ebenfalls der Nachhaltigkeit verschrieben. Eine neue Entdeckung für mich ist das Schuh- und Taschenlabel The No Animal Brand. Und wie der Name schon verrät, werden für die modischen Accessoires und Treter keine tierischen Materialien verwendet. Das ich hier demnächst ein Paar Schuhe erstehen werde, versteht sich von selbst, oder?!

Meine liebste Designerin ist und bleibt Stella McCartney. Einfach weil sie es schafft, vegane und faire Mode in das Highend-Segment zu bringen. Ich hoffe, dass ihr noch viele bekannte Designer folgen werden und sie nur die Vorreiterin einer Bewegung ist. Hut ab vor dieser Frau! Ach ja, die Jeans-Falabella ist ein Traum, oder?! Die Nägel solltet ihr mit Nagellack von Butter lackieren – vegan und tierversuchsfrei. Und der Highlighter von lavera lässt eure Haut erstrahlen. Für unten drunter muss es Bio-Cotton von Skin sein. Wenn ihr jetzt nicht mit reinstem Gewissen die Onlineshops plündert, dann habe ich irgendwas falsch gemacht. Die Artikel könnt ihr wie immer nun nachshoppen.



xxbina


  1. Yea that is the exact list I am looking for collecting for my ………..O
    🙂 🙂
    thanks
    http://www.clippingpathoutsource.com

  2. Schön, dass es sogar faire und gut aussehende Unterwäsche gibt. Und mir gefällt es sehr wie du schreibst.

    Mach weiter so 🙂

    Grüße, Tabea

    • Bina

      7 Mai

      Dank dir vielmals, Tabea! Liebst, Bina

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »