READING

Nachhaltigkeit par excellence im Creativhotel Luis...

Nachhaltigkeit par excellence im Creativhotel Luise

Anzeige|Pressereise

Nun finde ich auch hier den Abschluss unseres Roadtrips, den wir im Juni unternommen haben. Denn unser letzter Stop auf dieser Reise war das Creativhotel Luise in Erlangen. Da ich noch nie in der bayrischen Großstadt war und vorher auch noch nicht viel von Erlangen gehört hatte, war ich sehr gespannt auf den kurzen Aufenthalt. Nach einem Mittagessen in der Stadt wurden wir absolut freundlich im Creativhotel Luise empfangen.  Dort bekamen wir auch zahlreiche Tipps für unseren letzten Urlaubstag. Wir haben in Erlangen wunderbar entspannte Stunden verbracht und konnten ein Hotel kennenlernen, das sich Nachhaltigkeit groß auf die Fahne geschrieben hat. Deswegen sind auch wenige Stunden Aufenthalt diesen Blogbeitrag absolut wert.

Wenn man Nachhaltigkeit bis ins kleinste Detail erleben möchte, sollte man das Creativhotel Luise in Erlangen besuchen.

Bei dem Creativhotel Luise ist es ein bisschen wie mit einer Auster: man muss erst ins Innere vordringen, um die Perle zu entdecken.  Denn was noch größtenteils wie ein Businesshotel daherkommt, hat weiter innen komplett umgebaute Hotelzimmer, die an Nachhaltigkeit nicht mehr zu übertreffen sind. Deswegen ist dieses Hotel auch zurecht bei Green Pearls. Wir hatten das große Glück, in einem dieser neuen, komplett nachwachsenden Zimmer zu wohnen. Hier zeigt sich nicht nur die Zukunft mit einer NASA-Dusche (was das ist, erkläre ich noch später im Blogpost) und modernem Design, sondern auch Möbel und Wohnaccessoires, die zu 100%  biologisch abbaubar oder recyclebar sind.

Creativhotel Luise, Hotel, Green Pearls, Travel, Erlangen, Reisen, Nachhaltigkeit, Eco, sustainable, Deutschland, Germany, City, Inspiration, Blog, stryleTZ Creativhotel Luise, Hotel, Green Pearls, Travel, Erlangen, Reisen, Nachhaltigkeit, Eco, sustainable, Deutschland, Germany, City, Inspiration, Blog, stryleTZ Creativhotel Luise, Hotel, Green Pearls, Travel, Erlangen, Reisen, Nachhaltigkeit, Eco, sustainable, Deutschland, Germany, City, Inspiration, Blog, stryleTZ Creativhotel Luise, Hotel, Green Pearls, Travel, Erlangen, Reisen, Nachhaltigkeit, Eco, sustainable, Deutschland, Germany, City, Inspiration, Blog, stryleTZ Creativhotel Luise, Hotel, Green Pearls, Travel, Erlangen, Reisen, Nachhaltigkeit, Eco, sustainable, Deutschland, Germany, City, Inspiration, Blog, stryleTZ Creativhotel Luise, Hotel, Green Pearls, Travel, Erlangen, Reisen, Nachhaltigkeit, Eco, sustainable, Deutschland, Germany, City, Inspiration, Blog, stryleTZ

In einem solchen Zimmer habe ich noch nicht gewohnt. Wir waren über den Komfort von diesem Zimmer absolut erstaunt und positiv überrascht. Was noch anders an diesem Hotelzimmer ist: grüne Pflanzen bewohnen mit einem das Zimmer und schaffen eine heimelige Atmosphäre. Und dann die Dusche, die für eine Mars-Mission der NASA konzipiert wurde. Es ist die wohl nachhaltigste Dusche, die man sich in einem Hotel vorstellen kann.

Erlangen hat für seine Besucher viel zu bieten.

Nach der ersten Zimmerinspektion wurden wir absolut freundlich vom Geschäftsführer und Mannschaftskapitän Ben Förtsch begrüßt, der uns nicht nur viele Informationen über sein Hotel und das nachhaltige Konzept erzählen konnte, sondern uns noch eine Menge Tipps für unsere Stunden in Erlangen gegeben hat. Das familiengeführte Hotel wird mit den Ideen von Ben umgestaltet und erneuert und es ist beeindruckend, wie mutig und visionär er dabei vorgeht. In dem Gespräch haben wir sofort gemerkt, dass Nachhaltigkeit nicht nur als Fassade genutzt wird. Es wird wirklich gelebt. Und das bis ins kleinste Detail.

Creativhotel Luise, Hotel, Green Pearls, Travel, Erlangen, Reisen, Nachhaltigkeit, Eco, sustainable, Deutschland, Germany, City, Inspiration, Blog, stryleTZ Creativhotel Luise, Hotel, Green Pearls, Travel, Erlangen, Reisen, Nachhaltigkeit, Eco, sustainable, Deutschland, Germany, City, Inspiration, Blog, stryleTZ Creativhotel Luise, Hotel, Green Pearls, Travel, Erlangen, Reisen, Nachhaltigkeit, Eco, sustainable, Deutschland, Germany, City, Inspiration, Blog, stryleTZ

Ein kurze Erholung haben wir uns noch am kleinen Teich des Hotels gegönnt.  Dabei konnten wir direkt einen Blick auf die eigenen Bienenstöcke werfen, die für eigens produzierten Honig sorgen. Dann ging es für uns weiter Richtung Stadtzentrum. Wir waren wirklich von Erlangen komplett überrascht, denn die bayrische Stadt hat tatsächlich an manchen Ecken das Flair eines französischen Dorfes. Im großen Park konnten wir uns am Brunnen auf die Wiese setzen und das Grün und das Treiben der Stadt geniessen.

Veganes Dinner und ein reichhaltiges Frühstück bildeten den perfekten Abschluss

Gegessen haben wir dank Bens Tipps in dem Bio-Restaurant Muskat, das für mich auch ein veganes Gericht gezaubert hat. Ein weiterer Tipp von ihm, dem wir nachgegangen sind: einen Illusionist Gin auf dem großen Balkon bei Sonnenuntergang geniessen. Danach bin ich nur noch in die bequemen Kissen gesunken.

Creativhotel Luise, Hotel, Green Pearls, Travel, Erlangen, Reisen, Nachhaltigkeit, Eco, sustainable, Deutschland, Germany, City, Inspiration, Blog, stryleTZ Creativhotel Luise, Hotel, Green Pearls, Travel, Erlangen, Reisen, Nachhaltigkeit, Eco, sustainable, Deutschland, Germany, City, Inspiration, Blog, stryleTZ

Nach einer wirklich erholsamen Nacht konnten wir dann noch das reichhaltige Frühstücksbüffet geniessen mit vielen biologischen, regionalen und teilweise veganen Speisen. Wer hier nicht fündig wird, ist selbst schuld. Ruben hatte am Vortag noch die Tiefgarage mit einem Ladeplatz für Elektoautos entdeckt. Diese wurde dann noch kurzerhand als Outfit-Location genutzt, bevor wir uns wieder auf den Rückweg machten.

Was wir mitgenommen haben: Erlangen ist definitiv einen Besuch wert. Und Nachhaltigkeit kann so wunderbar zeitgemäß und cool sein.


  1. Emilia

    13 August

    Liebe Bina,
    oh, ein schönes und so nachhaltiges Hotel! Mal eine Frage: ist der Illusionist Gin vegan? Ich bin ja auch immer auf der Suche nach veganen Alternativen. Wie handhabst Du das in Bars, wo ja diesbezüglich meist nichts dazu auf der Karte steht? Fragst Du da extra nach?
    Liebe Grüße Emilia

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »