OUTFIT: ALL ABOUT DENIM // MUD JEANS

In diesem Beitrag wird es mal wieder ein wenig Warenkunde für euch geben. Heute dreht sich alles um die Jeans. Denn das sind wohl die Kleidungsstücke, die nach Leder die Umwelt am meisten belasten. Wenn ich dann sehe, dass es Jeans teilweise für unter zehn Euro zu kaufen gibt, packt mich das blanke Grauen. Klar besitze ich auch noch Jeans von H&M, Zara und Co. Einfach weil sie günstig waren und gut sitzen, denn bei einer guten Jeans kommt es neben Material und Waschung vor allem auf den Schnitt an. Das haben mittlerweile die günstigeren Anbieter ganz gut hingekriegt. Und wenn es am Schnitt scheitert, dann kommt einfach mehr Elasthan in die Baumwollmischung – so wird der Endverbraucher leicht ausgetrickst.

In diesem Post dreht sich alles um Denim, denn Jeans sind mit das Kleidungsstück, das die Umwelt wohl am meisten belastet. MUD Jeans aber sind anders.

Ich weiss, wie lange der Prozess zu einer guten Jeans dauer. Das Design, Stitching, die Nieten, der Knopf und das Label entscheiden über die Wertigkeit. Gute Waschungen hinzubekommen, ist nicht einfach und meistens leider auch sehr belastend für die Umwelt. Denn der Stoff wird erst eingefärbt und anschliessend wird mit vielen Mitteln versucht, die Farbe wieder an den richtigen Stellen zu entfernen. Vor einigen Jahren war es noch Gang und Gäbe Sandblast zu verwenden. Dort haben Arbeiter mit einem feinen Sandstrahl die Farbe aus der Jeans entfernt. Leider hat sich der feine Sand auch in den Lungen der Arbeiter abgesetzt und viele sind dabei elendig verreckt. Wie so oft ist das der Modeindustrie aber schnuppe – solange das Produkt und der Preis stimmt. Sandblast ist – zumindest offiziell – größtenteils verschwunden. Umwelt-  und menschenfreundlicher wird die ganze Sache dadurch nicht unbedingt.

Deswegen bin ich froh, dass sich nun auch langsam die Modeindustrie wandelt und es mehr und mehr tolle und faire Labels gibt. Eines habe ich persönlich in Berlin auf der Messe kennenlernen dürfen: MUD Jeans aus Holland. Hier wird sich zum Ziel gesetzt, möglichst wenig Rohstoffe zu verschwenden. Und das Problem wird gleich von mehreren Seiten angegangen:

Ihr könnt euch dort, statt eine Jeans kaufen, eine leasen. Wenn sie euch nicht mehr gefällt oder sie abgetragen ist, least ihr euch einfach ein neues Modell. So fällt die Problematik mit dem Besitz weg.

Wer doch lieber ein eigenes Modell besitzen möchte, der darf das auch hier mit gutem Gewissen tragen. Aber wenn sie euch nicht mehr gefallen, dann schickt sie an MUD Jeans zurück, dort wird die Jeans je nach Zustand upcycled oder recycled. Somit wird ein Kreislauf von möglichst wenig Rohstoffverschwendung eingehalten. Bei MUD Jeans findet ihr alle gängigen Modelle, sodass kein Wunsch offen bleibt. Mein Traummodell ist die High Waist Skinny in einem verwaschenen Schwarz. Eine weitere Besonderheit ist hier übrigens, dass die “Waschung” mit einem neuen Laserverfahren in die Jeans kommt – was wiederum Menschen und Umwelt schont. Wenn euch das alles noch nicht überzeugt hat, dann zeige ich euch am Besten jetzt einfach mein Look mit meinem Modell von MUD Jeans.

MUD Jeans, Fair Fashion, Design, Good Guys, Nanushka, vegan, Matt & Nat, Weekday, Streetstyle, ootd, Outfit, lotd, Look, Inspiration, Blog, stryleTZ MUD Jeans, Fair Fashion, Design, Good Guys, Nanushka, vegan, Matt & Nat, Weekday, Streetstyle, ootd, Outfit, lotd, Look, Inspiration, Blog, stryleTZ MUD Jeans, Fair Fashion, Design, Good Guys, Nanushka, vegan, Matt & Nat, Weekday, Streetstyle, ootd, Outfit, lotd, Look, Inspiration, Blog, stryleTZ MUD Jeans, Fair Fashion, Design, Good Guys, Nanushka, vegan, Matt & Nat, Weekday, Streetstyle, ootd, Outfit, lotd, Look, Inspiration, Blog, stryleTZ MUD Jeans, Fair Fashion, Design, Good Guys, Nanushka, vegan, Matt & Nat, Weekday, Streetstyle, ootd, Outfit, lotd, Look, Inspiration, Blog, stryleTZ MUD Jeans, Fair Fashion, Design, Good Guys, Nanushka, vegan, Matt & Nat, Weekday, Streetstyle, ootd, Outfit, lotd, Look, Inspiration, Blog, stryleTZ MUD Jeans, Fair Fashion, Design, Good Guys, Nanushka, vegan, Matt & Nat, Weekday, Streetstyle, ootd, Outfit, lotd, Look, Inspiration, Blog, stryleTZ MUD Jeans, Fair Fashion, Design, Good Guys, Nanushka, vegan, Matt & Nat, Weekday, Streetstyle, ootd, Outfit, lotd, Look, Inspiration, Blog, stryleTZ MUD Jeans, Fair Fashion, Design, Good Guys, Nanushka, vegan, Matt & Nat, Weekday, Streetstyle, ootd, Outfit, lotd, Look, Inspiration, Blog, stryleTZ

Jeans: MUD Jeans – sustainable & fair / Mantel: Weekday / Shirt: Nanushka – fair / Clutch: Matt & Nat – fair und vegan / Sneaker: Good Guys: fair und vegan

shopthelook

xxbina


  1. MUD Jeans sind einfach der Knaller. Die Modelle sitzen super und wenn man möchte, muss man sie nicht mal kaufen. Für 5 Euro im Monat kann man sich ganz einfach eine Jeans leasen 🙂

  2. cooler look, tolle Sneakers
    http://carrieslifestyle.com

  3. Fiona

    17 März

    Die Jeans ist echt toll! Ich finde die Farbe und die Form einfach perfekt – steht dir auch so so gut!
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

  4. Lin

    20 März

    Tolle Fotos und besonders begeistert bin ich ehrlich von deiner Haarfarbe! Steht dir super gut! Liebste Grüße und noch einen wunderschönen Tag dir, Lin
    lindthings.blogspot.com

  5. Vici

    24 März

    Tolle, minimalistisches Outfit! Ganz mein Geschmack!
    Vorallem der Mantel gefällt mir richtig gut 🙂

    Liebste Grüße,
    Vici

    • Bina

      28 März

      Vielen lieben Dank, Vici!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »