READING

ROTE BETE SALAT MIT APFEL UND LAUCHZWIEBEL

ROTE BETE SALAT MIT APFEL UND LAUCHZWIEBEL

Nach den ersten beiden Wochen im Januar habe ich wieder richtig Lust, auf Nahrung die man kauen muss. Denn nach dem Cleanse habe ich noch ein paar Tage Kohlsuppe gegessen und nun bin ich auch durch mit Ernährungsexperimenten und freue mich wieder auf frische und knackige Lebensmittel. So ein Salat ist nach der Schonkost genau das richtige. Und da ich mittlerweile ein großer Fan von Roter Bete bin, darf die nicht fehlen. Heute bleibt beim Weekend-Cooking also die Küche kalt und es gibt Rote Bete Salat mit Apfel.

Nach dem es in den ersten Wochen vom Januar viel Flüssignahrung gab, freu ich mich nun wieder auf was knackiges – wie diesen Rote Bete Salat mit Apfel.

Für 2 Portionen braucht ihr:

  • 2 Portionen frischen Blattsalat nach Wahl
  • 1 Rote Bete
  • 1 Apfel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Saft von 1 Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Senf (Dijon)
  • 1 TL Agavendicksaft
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • 1 TL Essig
  • 1 TL Zucker

Die rote Bete muss vorher gekocht werden. Sie muss nicht geschält werden, die Schale löst sich nach dem Kochen sogar einfacher ab. Die Rote Bete in einem Topf mit Wasser, Zucker, Salz und Essig ca. 25-30 Minuten gar kochen. Dann kalt abschrecken und schälen. In feine Scheiben schneiden. Den Salat waschen und klein rupfen. Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Alles auf einem Teller anrichten.

Rote Bete, Salat, Apfel, gesund, green, Food, Raw, healthy, vegan, Lifestyle, animalfriendly, crueltyfree, Weekend Cooking, Rezept, Blog, stryleTZ

Die Zutaten für das Dressing (Zitronensaft, Olivenöl, Agavendicksaft, Senf, Salz und Pfeffer) gut miteinander verquirlen und über den Salat geben. Ich hoffe, dass euch dieser frische und farbenfrohe Salat auch so gut schmeckt wie mir. Ich finde dieses Rezept auch so super, weil man nicht wahnsinnig viele Zutaten braucht und er ziemlich schnell zubereitet ist. Ausserdem enthält die Rote Bete wichtige Vitamine und jede Menge Eisen.

Lasst es euch schmecken und geniesst das Wochenende.

xxbina


  1. Kathi

    16 Januar

    Das liest sich super gut! Ich werde es so bald wie möglich nachkochen 🙂

    LG
    Kathi

    • Bina

      17 Januar

      Das freut mich, bin gespannt, wie es dir schmeckt!

  2. Lisa

    16 Januar

    Ja, lecker – ich bin sowieso großer Rote-Beete-Fan! In diesem Salat macht sie sich scheinbar auch sehr gut 🙂

    Liebste Grüße,
    Lisa – AT LEAST BLOG
    (Giveaway + Interview mit Designerin Lee Coren jetzt auf dem Blog!)

    • Bina

      17 Januar

      Ja, eigentlich passt Rote Bete – meiner Meinung nach – sogar in alle Salate!^^

  3. Sieht toll aus!

    Ich habe auch vor kurzem ein Rona (sagt man bei uns in Österreich so) Carpaccio gemacht – das war auch super. Schön, dass ich deine Seite entdeckt habe! Da schau ich jetzt auf jeden Fall öfter vorbei!

    LG
    Catrin (www.cookingcatrin.at/)

    • Bina

      19 Januar

      Oh ja, Rote Bete Carpaccio ist so lecker. Da werde ich hier auch bald noch ein Rezept posten und ich freue mich sehr, wenn ich dich hier zukünftig öfters sehe!^^

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »