SAFTIGER PFLAUMENKUCHEN // VEGAN

Pflaumenkuchen veganEs lässt sich einfach nicht leugnen. Wir haben Herbst! Und das im August. Schade ist es um den herrlichen Sommer, der sich viel zu früh verabschiedet hat. Aber warum nicht einfach das Beste draus machen? Also wird einfach mal ein saftiger Pflaumenkuchen gebacken, sich nachmittags auf die Couch geflezt und dabei DVDs geguckt.

Für den Teig braucht ihr:

  • 300g Weizenmehl
  • 150g Rohrohrzucker
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 150ml Sojamilch
  • 200g Sojola (Sojamagarine)

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und den Mürbeteig zu einer homogenen Masse verarbeiten. Dann in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 15 Minuten kalt stellen.

Für die Füllung braucht ihr

  • 800g Pflaumen
  • 80g Rohrohrzucker
  • 2 EL Sojola
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 TL Agar Agar
  • 200ml Wasser

Die Pflaumen waschen und entsteinen, dann halbieren. In einem großen Topf die Sojola zum Schmelzen bringen. Den Zucker darin karamellisieren. Die Pflaumen hinzugeben und schliesslich mit Wasser ablöschen. Zimt hinzugeben und die Masse ein wenig köcheln lassen.

In der Zwischenzeit eine Springform mit Sojola einfetten. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Form damit auskleiden. In den Topf mit der Pflaumenmasse 2 TL Agar Agar hinzugeben und die Masse auf den Teig giessen.

Die Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Ein wenig Rohrohrzucker hinzugeben und diesen karamellisieren lassen. Die Mandelstifte auf die Masse geben und alles in den vorgeheizten Ofen bei 200° für ca. 30 Minuten stellen.

Den Kuchen nach dem Backen im Kühlschrank auskühlen lassen, damit die Masse fest werden kann.

Geniesst diesen leckeren Kuchen und er ist im Kühlschrank auch einige Tage haltbar.

Pflaumenkuchen vegan

xxbina


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »