READING

STRYLIGHTS AUGUST 2016

STRYLIGHTS AUGUST 2016

Jeden Monat ziehen neue Lieblinge bei mir ein. Ich denke aber, dass es in dieser Hinsicht bald ein wenig ruhiger wird, wenn der Nachwuchs geschlüpft ist. Solange geniesse ich aber noch meine Neuanschaffungen und freue mich, auch in diesem Monat einige Schmankerl präsentieren zu können. Die Strylights in diesem Monat bescheren mir eine neue Herausforderung, werfen eine neue Frage auf und schenken mir auch ein wenig Glückseligkeit. Was genau ich womit meine, will ich euch nun aber genauer erklären.

Die Strylights im August bescheren mir eine neue Aufgabe, neue Fragen und auch ein wenig Glückseligkeit.

Fange ich gleich mit der Glückseligkeit an. Ihr erinnert euch noch an mein Schwarz-Weiss gestreiftes Shirt von Comme des Garcons? Es war ein absolutes Lieblingsteil, ein Klassiker, ein Wardrobe-Evergreen. “War” weil es mir bei unserem Umzug abhanden gekommen ist. Das schlimme ist, dass es nicht das einzige Teil war, an dem mein Herz hing. Irgendwie muss ein Sack, der eigentlich mit ins neue Heim einziehen sollte, auf der Mülldeponie gelandet sein. Und das hat mir wirklich einige schlaflose Nächste beschert.

Strylights, Lieblinge, New in, Comme des Garcons, Isabel Marant, Vintage, Pumps, Asos, Reclaimed Vintage, PD Paola, Zero Waste, Buch, Urban Decay, Inspiration, Fashion, Blog, stryleTZ

Weil der Herzjunge mitbekommen hat, dass ich über diesen Verlust nun doch echt traurig war, hat er beschlossen mir zumindest das geliebte Shirt wieder zu besorgen. Und er hat keine Kosten und Mühen gescheut. Denn diese Shirts sind entweder ständig ausverkauft oder nicht in Deutschland zu bestellen, sodass die Versandkosten den Preis dann doch sprengen würden. Nun ja, lange Rede, kurzer Sinn: ich habe das Shirt wieder. Dieses Mal mit Dunkelblauen Streifen und hoffentlich hält diese Liebe nun ewig.

Eine neue Gesichtscreme ist hat es in mein Beautyregal geschafft und da ich schon von dem Gesichtsöl von Oliveda begeistert war, freue ich mich schon aufs Testen.

Strylights, Lieblinge, New in, Comme des Garcons, Isabel Marant, Vintage, Pumps, Asos, Reclaimed Vintage, PD Paola, Zero Waste, Buch, Urban Decay, Inspiration, Fashion, Blog, stryleTZ

Für noch mehr Glückseligkeit sorgt auch das Kleid von Asos Reclaimed Vintage, dass sogar noch eine Menge Platz für meinen Bauch lässt. In diesem Kleid werde ich auch noch die letzten Tage der Schwangerschaft überstehen und mich wahrscheinlich auch dann noch pudelwohl in dem hellblauen Gewand fühlen.

Strylights, Lieblinge, New in, Comme des Garcons, Isabel Marant, Vintage, Pumps, Asos, Reclaimed Vintage, PD Paola, Zero Waste, Buch, Urban Decay, Inspiration, Fashion, Blog, stryleTZ

Im gestrigen Outfit-Post habe ich euch bereits einige Schmuck-Neuheiten von Jane Kønig präsentiert. Diese zauberhaften Ringe von PD PAOLA sind ebenfalls bei mir eingezogen und erfreuen nun mein kleines Modeherz.

Strylights, Lieblinge, New in, Comme des Garcons, Isabel Marant, Vintage, Pumps, Asos, Reclaimed Vintage, PD Paola, Zero Waste, Buch, Urban Decay, Inspiration, Fashion, Blog, stryleTZ

Rechts oben seht ihr das Gesichtspuder von Urban Decay, das mir hilft, meine müde Schwangerschaftshaut mit ein wenig Pigmenten ansehnlich zu machen. Einen ausgiebigeren Bericht über dieses Beauty-Produkt wird es bald geben.

Die Strylights halten dieses Mal auch eine Challenge für mich bereit.

Jetzt geht es zu meiner Challenge. Denn ich habe mir vorgenommen, ordentlich Müll zu reduzieren. Das Buch Zero Waste – Weniger Müll ist das neue Grün habe ich im Schweden-Urlaub gelesen und setze bereits das ein oder andere um. Aber dazu wird es noch extra Beiträge geben. Sowohl die Vorstellung des Buchs als auch den Beginn meiner Challenge und welche Maßnahmen ich sofort ergriffen habe, um dem Müllwahnsinn Einhalt zu gebieten. Ich bin jedenfalls hochmotiviert und ich hoffe, euch interessiert dieses Thema ebenso.

Strylights, Lieblinge, New in, Comme des Garcons, Isabel Marant, Vintage, Pumps, Asos, Reclaimed Vintage, PD Paola, Zero Waste, Buch, Urban Decay, Inspiration, Fashion, Blog, stryleTZ

Eine Frage bezüglich Lederschuhe hämmert mir gerade in meinem Kopf. Denn bereits seit über einem Jahr habe ich kein neues Lederprodukt mehr gekauft und mich damit eigentlich ziemlich wohl gefühlt. In Berlin auf der Fashion Week wurde mir dann von meiner lieben Bloggerkollegin Vreni von Jäckle & Hösle die Frage gestellt, was ich denn nun besser fände: ein nachhaltiges Lederprodukt oder unfair produzierte “Plastik-Schuhe”. Das ist hier wohl sowas wie die Gretchen-Frage und sie spukte auch lange in meinem Kopf.

Vreni hält es so, dass sie viel Secondhand und Vintage konsumiert, weil so keine neuen Produkte auf den Mark geworfen werden und es somit wohl der nachhaltigste Konsum ist. Irgendwie sehr schlüssig, oder? Also habe ich mich dazu durchgerungen, mal zwei Produkte aus Leder Secondhand über Vite EnVogue zu kaufen und ich freue mich riesig über diese Schuhe (das eine ist das Paar von Isabel Marant oben im Bild), bin aber noch nicht ganz d’accord mit mir, jetzt doch wieder Lederprodukte gekauft zu haben – auch wenn diese nicht neu sind. Wie steht ihr denn zu diesem Thema? Würde mich hier über eure Meinung sehr freuen.

xxbina

Merken

Merken


  1. Vreni

    17 August

    Hi liebe Bina,
    Oh ich wusste gar nicht, dass du so darüber nachdenkst!
    Ich finde es ja selbst auch total schwierig und verstelle deinen inneren Zwiespalt auch total! Am Ende muss man ausprobieren, was sich für einen selbst am besten anfühlt.
    Ich bin da auch nicht immer 100% einverstanden mit mir selbst: In den Momenten gewinnt bei mir allerdings der Nachhaltigkeitsaspekt, vor dem Vegan-Aspekt. Ich verstehe es aber auch total wenn jemand einfach kein Leder tragen möchte, egal ob Vintage oder nicht.
    Ich schick dir die allerliebsten Grüße <3

    • Bina

      17 August

      Du Liebe, ich fand deinen Einwand total berechtigt und denke sogar, dass deine Einstellung mehr Sinn macht – was in meinem Fall aber heisst, dass ich meine Gewohnheiten wieder überdenken muss. Bin da derzeit noch in einem kleinen Zwiespalt. Aber ich war total dankbar über den Austausch mit dir!
      Schick dir die allerliebsten Grüße zurück! <3

  2. *thea

    17 August

    Liebe Bina, das mit dem Sack auf der Mülldeponie hätte mir auch schlaflose Nächte bereitet – ohjee! umso lieber von deinem Liebsten, dass er dir ein wenig Linderung verschafft hat. Ich beschäftige mich auch seit ein paar Monaten mit zerowaste und freue mich auf deine Beiträge und Ideen – habe auch geplant, ein paar Einblicke auf dem Blog zu geben. Wird für dich wahrscheinlich mit Baby dann nochmal mehr eine Herausforderung aber bestimmt auch spannend! Liebe Grüße *thea

    • Bina

      19 August

      Ich bin auch gespannt, wie weit ich mit diesem Vorhaben komme. Einige Maßnahmen habe ich schon ergriffen und es macht gerade richtig Spaß. Bin dann auch gespannt, wie es bei dir damit läuft!
      Ja, das war echt toll von meinem Freund! War auch überglücklich!

  3. Carmen

    17 August

    Oh wie toll, dass du ein neues Shirt bekommen hast – das wäre wirklich zu schade gewesen, so ein Klassiker! Ein wirklich toller Post meine Liebe 🙂
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Bina

      19 August

      Vielen Dank. Ja, um dieses Shirt wäre es wirklich zu traurig gewesen.

  4. Tamara

    17 August

    Love your striped top so much! Have a great day!

    Check out my blog if you want: http://www.theglamandglitter.com

    Tamara xxx

    • Bina

      19 August

      Thank you, Tamara!

  5. Keri

    17 August

    Such cute things. I love the CDG tee the most. Stripes will never go out of style!

    Enclothed Cognition

  6. ich liebe gestreifte Tops
    http://carrieslifestyle.com

  7. Melina

    18 August

    Super schöner Post ♥
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

  8. Ines

    18 August

    Wie lieb von deinem Liebsten, dass er so aufmerksam war und dir dein Shirt wieder besorgt hat. Umzüge sind immer ein einziges Chaos und bei mir kommt auch jedes Mal was abhanden.

    Ines – twashion.com

    • Bina

      19 August

      Ja, das war wirklich lieb von ihm! Hat den Schmerz wenigstens ein bisschen gelindert.

  9. Biene

    19 August

    No waste muss inzwischen wirklich bei allen ankommen. Was für Massen an Müll auf der Erde verteilt werden, die dann über kurz oder lang auch wieder in unseren Organismus in Form von Mikroplastik zurückkommen, ist untragbar. Zumindest, wenn es so weitergeht wie bisher.

    Das Kleid ist wirklich hübsch, hoffentlich ist es auch bequem 🙂

    LG Biene

    • Bina

      19 August

      Ich habe das Gefühl, dass die No Waste Diskussion gerade überall geführt wird und freue mich riesig über diese Entwicklung. Hoffentlich breitet sich das weiter aus – den Müllbergen muss wirklich einhalt geboten werden.
      Das Kleid ist super bequem! Nächste Woche gibt es einen Post damit.

  10. Anna

    23 August

    Ui, das blaue Kleid sieht viel versprechend aus – ich bin gespannt auf ein Outfit. Und Bina, Vreni, voll schön, dass ihr diese Material Diskussion noch mal anstosst… Ich selber habe immer riesige Bauchschmerzen bei all den Leder-Ersatz Produkten. Nicht nur wegen all dem Plastik, sondern vor allem auch wegen der sehr viel kürzeren Lebensdauer, die so gar nicht dem Slow Fashion Gedanken entsprechen mag. Deswegen finde ich die Second Hand Alternative total schön und bisher am besten für mich (auch wenn ich nicht vegan lebe, möchte ich natürlich trotzdem überall wo es geht drauf achten, nicht die Nachfrage zu erhöhen). Was ich aber sagen muss: Es ist total spannend zu sehen, was gerade in der Textiltechnik so passiert! Ananasleder, Korkleder etc – das zu unterstützen ist klasse! So oder so: Toll, dass ihr da so offen drüber nachdenkt <3

  11. Vanessa Rill

    5 September

    Dieses Streifenshirt von Comme des Garcons ist super süß 🙂 wollte ich mir auch schon längst kaufen! Liebste Grüße, Vanessa https://cityhopperlook.com/

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »