STRYLIGHTS OKTOBER 2014

Strylights Oktober 2014Endlich ist es wieder Zeit für die Strylights und das verschafft mir einen ganz guten Überblick, welche Teile ich noch für den Herbst brauche. Pullover, Schuhe und Jacken habe ich nun wirklich ausreichend. Ein Stuhl, eine Tasche, ein Parfüm und Bettwäsche stehen noch auf meiner Wunschliste. Die nächsten Tage werde ich mich mal nach diesen Teilen auf die Suche bei Spottster begeben. Und dann ist ja Weihnachten auch nicht mehr wirklich weit weg… Ich sag euch, die nächsten Monate wird die Zeit wieder rasen, vor allem wenn die Tage wieder kürzer werden.

Nun aber zu meinen Strylights für den Oktober. Ich habe neue Traumschühchen gefunden. Diese sind von Ted Baker und es sind die ersten Schuhe mit einem schmalen UND hohen Absatz, die ausserdem wirklich, wirklich bequem sind. Ich trage sie derzeit am liebsten und deswegen kriegt ihr sie natürlich in den nächsten Outfit-Posts noch ordentlich aufs Brot geschmiert.

Ich habe endlich einen Hut, der mir passt! Jawohl und den passenden Mut zum Hut habe ich nun auch endlich entdeckt – ist ja auch so praktisch, wenn die Haare mal nicht sitzen. Habe ihn auch hier schon getragen.

Vielleicht erinnert ihr euch nach an den Pulli mit dem tiefen Ausschnitt von Rag & Bone? Nun, dieser hier ist es nicht, obwohl er verblüffend ähnlich aussieht. Kein Wunder also, dass sich bereits sämtliche Blogger mit dem Budget-Buy von H&M eingedeckt haben.

Strylights Oktober 2014 Strylights Oktober 2014 Strylights Oktober 2014

Getreifte Oberteile kann ich einfach nicht genug haben! Von Marc O’Polo über ABOUT YOU. Die Tasche mit dem Kiwi ist von &Other Stories und ich habe sie euch bereits hier präsentiert. Ohne Spitze geht nichts in diesem Herbst: der Rock mit Struktur und Spitze von Topshop ist ein Traum. Leider eine halbe Nummer zu klein, dh keine Kekse zwischendurch mehr, bis der Reißverschluss ganz zugeht. Über den Nagellack von Chanel werde ich noch ein wenig mehr schreiben, denn ich habe mich komplett getäuscht und bin nun richtig verliebt! Die Kette von Schmückstück ist ein neuer Liebling im Schmuckregal – so zart und filigran. Ich trage den Anhänger gerne falsch herum, damit die feinen Steine verdeckt werden, so wirkt sie noch minimalistischer.



xxbina


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »