Strylinks #142

Anzeige|Verlinkungen

Da bei mir gerade so viel los ist, komme ich einfach nicht dazu, meine Rubriken weiterhin regelmäßig zu posten. Aber sie aufgeben möchte ich auch keinesfalls. Vor allem die Strylinks liegen mir immer sehr am Herzen. Denn sie sind das, worum es in der Community geht: ein Austausch und das Teilen von guten Beiträgen. Vier Stück haben es diese Woche wieder in meine Strylinks geschafft. Jedes Mal bin so begeistert, wenn ich großartige Blogbeiträge zu Nachhaltigkeit, Veganismus und Selbstliebe entdecke. Deswegen müsst ihr diese vier Schmankerl unbedingt lesen. Absolute Klick-Empfehlung.

Regelmäßig gibt es die Strylinks gerade nicht, aber auf tolle Blogbeiträge aus der Community möchte ich trotzdem nicht verzichten.

  1. Durch eine Kampagne von Mochni machte es die große Runde: werden nachhaltige Blogger fair bezahlt? Oder hört das Budget beim Marketing meist auf. Sind die Blogger und Influencer sogar selbst Schuld, weil sie oftmals PR Samples als alleinige Bezahlung akzeptieren? Und liegt es teilweise auch daran, dass es für einige ein Vollzeitjob und für andere nur ein Hobby ist? So viele Fragen und ein heiss diskutiertes Thema. Einen spannenden Beitrag dazu findet ihr bei den Fashion Changers.
  2. Dass wir nicht ewig so weitermachen können wie bisher, ist den meisten von uns bewusst. Man sagt hingegen oft, dass Zero Waste, Minimalismus und Nachhaltigkeit Themen sind,  mit dem sich nicht jeder befassen kann. Quasi Luxus für den modernen Öko. Bei The OGNC findet ihr 10 Tipps für Zero Waste mit kleinem Budget. Also keine Ausreden mehr für ein paar Änderungen im Alltag.
  3. Ein absolut spannendes Experiment: 21 Tage ohne Selfie. Was macht das mit einem? Und warum spielen Selfies in unserer Gesellschaft überhaupt so eine große Rolle? Serinto hat es selbst ausprobiert.
  4. Oh wie cremig sieht dieses Bild aus? Ich könnte es wahrscheinlich nie als Bildschirmschoner haben, denn mir würde immer das Wasser im Munde zusammenlaufen. Dass vegane Ernährung kein Verzicht sein muss, beweist Justine kept calm and vent vegan ein weiteres Mal.


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »