TREND // LATZKLEID

LatzkleidWenn ich eines im Urlaub gemerkt habe, dann dass ein Jeans-Latzkleid einfach wahnsinnig praktisch ist und immer passt. Wie gut, dass ich meins im Koffer hatte und noch besser als ich damals bei Kleiderkreisel zugeschlagen habe. Obwohl ich anfangs dachte, dass so ein Latzkleid vielleicht eher nach kleinem Mädchen aussieht, habe ich den Kauf keinesfalls bereut und freue mich schon darauf, es im kommenden Frühling rauf und runter zu tragen. Mit schlichtem T-Shirt drunter oder einer Bluse oder einem Pulli oder… Geht eben mit allem!

Bei diesem Look habe ich mich für ein gestreiftes Hemd im Boyfriend-Style entschieden. So sieht es gleichzeitig angezogen und lässig aus. Mit einem Cardigan drüber kann man diesen Style dann auch wunderbar im Frühlling tragen. Macht’s ausserdem umso lässiger. Ausserdem ist gerade etwas passiert, was ich nicht erwartet hätte: ich habe mich in Cowboy-Boots verliebt. Diese Leidenschaft begann bei mir schon in sehr jungen Jahren, ging mit ca. 19 Jahren dann komplett daneben und eigentlich war das Thema für mich abgeschrieben. Bei Anine Bing hatte ich neulich richtige Traumboots entdeckt, allerdings sind diese nach dem Ulraub budgetmäßig einfach nicht drin. Aber dann bin ich bei Urban Outfitters über ein Paar gestolpert, dass mir den Atem verschlagen hat. Wenn sie mir passen und gefallen sollten, werde ich sie hier selbstverständlich bald präsentieren.

Damit die Lässigkeit nicht unterbrochen wird, dürfen Rucksack und Hut nicht fehlen. Die Uhr ist ebenfalls maskulin angehaucht und bringt die richtige Note in den Look, der dann noch abgerundet wird mit knallroten Lippen. Jawohl, genauso kann und sollte man ein Latzkleid tragen, oder was meint ihr?




Geniesst den Donnerstag, ihr Schlingel und happy Shopping!

xxbina


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »