READING

ÜBER EIN MÄDCHEN, DAS MEHR IST ALS EIN WEIHNACHTSE...

ÜBER EIN MÄDCHEN, DAS MEHR IST ALS EIN WEIHNACHTSENGEL

Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZWoran auch immer es liegen mag, dass wir Menschen uns um diese Jahreszeit mehr mit anderen auseinandersetzen, hilfsbereiter werden und Nächstenliebe zeigen wollen. Es gibt aber auch diejenigen, die das ganze Jahr über im Einsatz sind. Die mehr sind als nur Weihnachtsengel. Die sich aufopfern, um Gutes zu tun und niemals aufgeben. Die besonderen Menschen, die mehr sehen als sich selbst und den kleinen Dunstkreis um sich rum. Erinnert ihr euch noch daran, wie ihr gewesen seid, als ihr dreizehn Jahre alt ward? Mit Sicherheit haben die wenigsten von uns angefangen, Tiere zu retten.

Ana Maria aus Bukarest ist fünfzehn Jahre alt und rettet seit fast 3 Jahren Hunde von den Straßen Rumäniens. Für diese Hunde ist sie mehr als nur ein Weihnachtsengel.

Als ich im letzten Jahr eine kleine Spendenaktion starten wollte, bin ich über Facebook auf Ana Maria Ciulcu aus Bukarest gestoßen. Ich konnte es fast nicht glauben, dass dieses blitzgescheite Mädchen erst 14 Jahre sein soll. Sie rettet aus eigenem Antrieb Hunde von den Straßen Rumäniens. Wer sich ein wenig mit Tierschutz auskennt, der weiss, dass Rumänien ein grausames Pflaster für Tiere ist. Gerade deswegen ist Ana Maria so eine Ausnahme. Weil es ihr nicht egal ist, sie nicht wegguckt und in ihrem jungen Alter eine Einsatzbereitschaft zeigt, von der sich manche eine dicke Scheibe abschneiden sollten.

Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Im Tierschutz wird nicht immer nur Gutes getan, viele nutzen Spender aus und kümmern sich nicht richtig um die Tiere. Das macht es den aufrichtigen Tierschützern manchmal schwer. Über Ana Maria habe ich immer nur Gutes gehört und ihr Einsatz für die Tiere überzeugt mich jedes Mal, sie in ihrer Arbeit zu unterstützen. Deswegen ist es mir wichtig, über sie zu schreiben. Ich möchte, dass ihr dieses außergewöhnliche Mädchen kennenlernt. Und das geht natürlich am Besten mit einem Interview.

Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ

stryleTZ: Wie kamst du dazu, Hunde von der Straße zu retten?

Ana Maria: Ich habe bereits als Kind begonnen, mich um die Streuner zu kümmern, indem ich sie fütterte und pflegte – wie ich  es eben damals konnte.In 2013, als das Totüngsgesetz erlassen wurde, habe ich mich entschieden, etwas dagegen zu tun und bin mit 13 Jahren im Tierschutz aktiv geworden. Jetzt bin ich schon seit fast 3 Jahren dabei, habe über 350 Hunden geholfen und mit mehreren Tierschutzvereinen zusammengearbeitet. Momentan befinde ich mich selbst in Vereinsgründung. sos Dogs Romania wird der Verein heissen.

stryleTZ: Warum glaubst du, gibt es so viele Straßenhunde in Rumänien?

Ana Maria: Wegen der Gleichgültigkeit der Menschen gibt es so viele. Ein normaler europäischer Staat würde sich darum kummern und etwas gegen die Situation unternehmen, aber Rumänien tut es nicht. Die Leute sind bequem und ziehen das Aussetzen der Tiere vor. Kastriationen sind die Lösung, die Hundebesitzer sind aber zu faul und dem Staat ist es gleichgültig. Kastrationsprojekte und finanzielle Unterstützung für die Tierschutzvereine wäre die Lösung.

stryleTZ: Wie stehen die Rumänen allgemein zu den Straßenhunden?

Ana Maria: Die Strassentiere werden In Rumänien nicht entsprechend behandelt. Sie werden gequält und unterdrückt. Es gibt hier zwar  Tierschützer, aber leider zu wenige. Viele Leute haben Mitleid und füttern die Hunde bzw. Welpen, die jedes Jahr vor ihren Türen geboren werden, aber sie sind zu faul, um die Hündinnen einzufangen und kastrieren zu lassen. Es gibt zur Zeit Kliniken, die kostenlos kastrieren, aber auch leider zu wenige. Ausserdem gibt es viele Menschen die einfach keine Hunde wollen oder wenn dann eben  Rassehunde.

stryleTZ: Was, meinst du, sind die größten Gefahren für Straßenhunde in Rumänien?

Ana Maria:  Es gibt viele Gefahren hier in Rumänien. Manchmal machen einen die Fälle einfach sprachlos. Die Kinder werfen mit Steine nach den Tieren. Die Menschen quälen, töten zur Lust. In den schlimmsten Fällen ziehen die Menschen Hunde an Autos hinterher, das passiert aber eher in kleineren Kommunen. Die meisten Hunde aber werden vergiftet oder tot geschlagen.

Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ

stryleTZ: Wie läuft so eine Hunderettung in der Regel ab?

Ana Maria: Ich rette Hunde von überall. Manchmal von meiner eigenen Strasse, Hunde die ausgesetzt wurden, und  von Tötungsstationen. Oft werde ich von Nachbarn, Tierärzten oder Freunden und Bekannten gebeten, bestimmte Hunde zu retten. Ich organisiere die Rettungsaktionen selbst, plane alles. Für gewöhnlich fange ich die Hunde selbst ein. Danach werden sie zum Tierarzt gebracht und untersucht. Alle Hunde werden entwurmt, entfloht, gechipt ,geimpft und bekommen sofort einen Pass bzw. eine Gesundheitskarte. Sie werden registriert und bekommen auch Blutanalysen. Wenn sie krank sind, werden sie sofort behandelt. Danach werden sie auf  Pflegestellen gebracht und zur Adoption freigegeben. Mit dem Transport der Hunde hilft mir meine Mutter, manchmal auch die Tierärztin.

stryleTZ: Wie deckst du die Kosten für die Behandlung, Verpflegung und Unterbringung der Hunde?

Ana Maria: Ich decke die Kosten mit meinem eigenen Geld und auch mit der Hilfe von gutmütigen Spendern, die mich unterstützen und bei welchen ich mich herzlich bedanke. Es gab Fälle, wo Einzelhunde von Vereinen gesponsort wurden.

stryleTZ: Wo werden die Hunde untergebracht, bis sie in ihr Zuhause kommen?

Ana Maria: Die Hunden werden auf Pflegestellen gebracht oder zu mir nach Hause. Leider erlaubt mir meine Familie nicht, viele Hunde Zuhause zu pflegen, eigentlich nur die welpen. Sonst kommen sie zu gutherzigen Nachbarn und es gibt immer ungefähr 1-2 feste Pflegestellen, wo es Gehege und Hütten gibt. Dort gibt es immer einen Angestellten, der auf die Hunde aufpasst und sie pflegt. Leider  ist das nicht kostenlos. Dort müssen die Hunde dann warten. Seit zwei Monaten habe ich keine feste Pflegestelle mehr und will eine eigene bauen, sowas wie ein Mini-Shelter. Meine Pflegerin hatte einen Zwischenfall in der Familie und konnte mir nicht mehr helfen. Ich komme zur Zeit mit den Pflegestellen nicht zurecht, aber ich bekomme das schon hin. Ich habe nunn auch begonnen, Pflegefamilien im Ausland zu suchen. Ein paar Pflegehunde sind schon dort und alles läuft prima. Sie werden gepflegt, bekommen Liebe und Futter und ich kümmer mich um die Vermittlung und eventuell anfallende Tierarztkosten.

Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ

stryleTZ: Wohin werden die Hunde vermittelt und was sind die Bedingungen, um einen Hund von dir zu adoptieren?

Ana Maria: Die Hunde werden nur mit Schutzgebühr und Adoptionsvetrag vermittelt. Bei den Interessenten findet immer eine Vokontrolle statt. Wenn sie positiv ist, darf der Hund einziehen. Alle Hunde werden völlig gesund vermittelt. Gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht, mit Blutanalyse und allen Dokumenten. Sie werden in einem Tierschutzbus legal transportiert. Der Tierschutzbus gehört zu europäischen Tierschützern, die einen registrierten Verein haben, somit ist  alles absolut legal. Also alle Bedinungen stehen im Schutzvertrag. Der Hund muss gepflegt werden, man braucht Hunderfahrung und Zeit fur einen Hund. Er darf auf keinen Fall nur draussen leben. Eigentlich möchte ich, dass der Hund als ein Familienmitglied betrachtet wird.

stryleTZ: Gibt es einen Hund, der dir besonders in Erinnerung geblieben ist?

Ana Maria: Alle Hunde sind in meiner Erinnerung. Ein besonderer Fall ist Prince, der jetzt Diesel heisst. Er wurde mit 2 Monaten ausgesetzt und von einem Auto angefahren. Ich habe ihn sofort gerettet. Er wurde zwei mal operiert und schliesslich hat er ein Zuhause gefunden. Mein Seelenhund ist Roxy gewesen, die ich als Welpe gerettet habe und zwei Jahre gepflegt habe. Ich habe für sie aber ein schönes Zuhause gesucht, da ich als Tierschützerin einfach keine Zeit für so viele Hunde hatte.

Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Prince vorher, als er verletzt gefunden wurde.

Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Prince nachher

stryleTZ: Hast du selbst einen Hund?

Ana Maria: Ja, ich habe 3 Hunde.

stryleTZ: Im Tierschutz gibt es leider auch viele Gegner, wie gehst du damit um?

Ana Maria: Ja, es gibt leider keinen Tierschutz ohne Menschen, die nicht neidisch und egoistisch sein können. Manche fühlen den Drang, zu hetzen aber sie schaden damit nur den Hunden. Viele Gegner habe ich nicht, wenn ja, dann kenne ich sie  nicht. Ich habe mich mit solchen Menschen beschäftigt. Mir geht es nur um die Hunde. Wenn ich in unschöne Sachen und Gespräche einbezogen und angegriffen werde, dann versuche ich das immer diplomatisch zu lösen, beweise, was ich beweisen muss und danach ist Schluss. Ich ziehe mich von solchen Menschen dann zurück.

stryleTZ:  Wie kann man dich unterstützen?

Ana Maria: Man kann mich auf mehrere und auch leichte und kostenlose Weise unterstützen: da die Hunde medizinische Versorgung, Pflege und Futter brauchen, werden dringend Paten benötigt. Jede Spende ist wilkommen, sowohl Überweisungen als auch Sachspenden, die an eine Sammelstelle  geliefert werden können oder auf Amazon bestellbar sind. Pflegestelle für einen Hund bieten, ist auch hilfreich. Die Beiträge auf Facebook teilen, teilen, teilen und den Freunden mitteilen, ist  wichtig. Vielleicht werden die dann auch mithelfen oder sogar Pate/Adoptant werden.

stryleTZ: Was wünschst du dir für die Zukunft?

Ana Maria: Ich wünsche mir, dass ich weiter Strassentieren helfen kann. Ich habe nun meine Seite Sos Dogs Romania veröffentlicht und möchte einen eigenen Verein gründen, damit ich noch mehr Hunden helfen kann.

Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Und dabei wünsche ich Ana Maria auch alles Gute und viel Glück. Es ist keine leichte Aufgabe und im Interview kamen auch unschöne Dinge zur Sprache. Aber das ist leider die Realität eines Tierschützers. Alleine kann Ana Maria das allerdings nicht schaffen und deswegen braucht sie dringend Unterstützung. Wie sie selbst gesagt hat, ist jede Spende willkommen – sei sie auch noch so klein. Also einfach mal auf einen Kaffee verzichten und das Geld diesem wundervollen Weihnachtsengel spenden, damit sie Tiere von der Straße holen kann.

Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ

So könnt ihr Ana Maria unterstützen:

Die ersten fünf Spender, die Ana eine Spende über 50€ zukommen lassen, bekommen von mir eine kleine Weihnachtsaufmerksamkeit. Also bitte unten einen Kommentar mit gültiger E-Mail Adresse hinterlassen. Nach Prüfung bekommt ihr dann eine Mail von mir.

Weihnachtsengel, Ana Maria, Rumänien, Hunde, Tierschutz, Tierrettung, Charity, Lifestyle, Blog, stryleTZ

Ich wünsche euch einen frohen Nikolaus und seid doch heute auch kleine Weihnachtsengel und unterstützt dieses bemerkenswerte Mädchen. Danke dass es dich gibt, Ana Maria! Für mich und viele andere bist du ein wahrer Engel – dass ganze Jahr über.

xxbina


  1. Christina

    6 Dezember

    Großartige Aktion! Ich finde es toll, dass du dieses Projekt und Ana Marias Arbeit unterstützt :)…die Hunde dort können jede Hilfe gebrauchen!
    Christina ♥ https://caliope.name

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »