READING

VEGANE EISCREME // CRUNCHY-BANANA, CREAMY-CHOCOLAT...

VEGANE EISCREME // CRUNCHY-BANANA, CREAMY-CHOCOLATE & YUMMIE-BERRIES

veganes-eis-food-blog-stryletz-titelObwohl der Himmel in Hamburg heute wieder in lebensbejahendem Grau erstrahlt, wissen wir seit gestern, dass der Sommer im Anmarsch ist. Gestern habe ich das erste Mal offene Schuhe getragen und die Jacke Zuhause gelassen. Da stieg natürlich auch die Lust auf Eiscreme und die muss für mich natürlich vegan sein. Mittlerweile wird vegane Eiscreme in den meisten Eisdielen auch angeboten, aber eben meist nur eine Sorte und ich bin nun mal ein Tausendsassa und möchte eine Schale mit verschiedenen Geschmäckern haben. Deswegen musste ich selber ran. Aber ich sage euch, es ist gar nicht so schwierig, Eiscreme selber zu machen.

CRUNCHY-BANANA EISCREME

  • 2 Bananen
  • 1/2 Dose cremige Kokosmilch
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 1 Prise Salz
  • eine Handvoll Honig-Salz-Mandeln

Die Bananen mit der Kokosmilch, dem Agavendicksaft und dem Salz in einem hohen Behälter mit dem Pürierstab feinpürieren. Die Honig-Salz-Mandeln in einer Schüssel mit einem Mörser zerkleinern und unter die Bananen-Masse geben. Alles in eine Tupperdose füllen und ab in den Gefrierschrank.

veganes-eis-food-blog-stryletz-01

CREAMY-CHOCOLATE EISCREME

  • 1 1/2 Avocados
  • 2 EL dunkles Kakaopulver
  • 2 EL Kokosöl
  • 1/2 Dose cremige Kokosmilch
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 EL Agavendicksaft

Die Avocados schälen und vom Kern befreien. In eine hohe Schüssel geben. Das Kokosöl erhitzen, sodass es flüssig wird. Zusammen mit den restlichen Zutaten mit dem Pürierstab zu einer Masse verarbeiten. Ab in die Tupperdose und dann in den Gefrierschrank.

YUMMIE-BERRIES EISCREME

  • ca. 150g Tiefkühlfrüchte Beerenmischung
  • 1 1/2 Avocados
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 Prise Salz

Die Avocado ebenfalls schälen und entsteinen und das Kokosöl erhiten. Dann alle Zutaten mit dem Pürierstab bearbeiten und in eine Tupperdose füllen. Im Gefrierschrank kalt stellen.

veganes-eis-food-blog-stryletz-02

Das Eis sollte über Nacht erhärten. Für eine cremigere Konsistenz kann man überall auch einen Schluck Vodka hinzugeben. Vor dem Servieren ca. 15 Minuten im Kühlschrank antauen lassen. Und dann einfach nur noch die selbstgemachte Eiscreme geniessen.

Ist doch auch viel schöner, wenn man genau weiss, welche Inhaltsstoffe in seinem Essen stecken, oder? Und das Eis reicht auch noch für mehrere Schüsselchen. Ich würde mal schätzen, dass man ca. 6 mal davon ordentlich geniessen kann.

Habt ihr schon mal Eiscreme selber gemacht? Und welche Sorte?

xxbina


  1. […] von stryleTZ hat uns mit ihren veganen Eiscreme Kreationen ganz schön den Kopf verdreht. Crunchy-Banana, […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »