VEGANE TARTE

Vegane TarteEine gute Alternative zur Pizza, sind die veganen Tartes. Man kann diese einfach ein bisschen kleiner formen und ganz individuell belegen. Ich bin ja sowieso ein Tarte-Fan und diese Variante ist wirklich wahnsinnig schmackhaft.

Für den Teig nehmt ihr einfach dieses Rezept >> hier

Anstatt einer großen Quiche, teilt ihr den Teig in drei Teile und formt daraus drei Tarte-Böden. Diese legt ihr auf ein Backblech und belegt sie mit folgenden Zutaten:

1 große rote Zwiebel

1 rote Paprika

Pak Choi

1 Packung Räuchertofu

5 Pflaumen

1 Packung Crème Fit von Soja Fit

Salz, Pfeffer und Agavendicksaft zum Würzen

2 EL Öl zum Braten

2 EL Mandelmus (zum Überbacken als Käseersatz)

Die Paprika vom Kern befreien und in Streifen schneiden. Auf einem Backblech im Ofen (ca 180°) so lange grillen, bis die Haut schwarz ist und sich leicht abziehen lässt. Das Gemüse und den Tofu klein schneiden. Den Räuchertofu in einer Pfanne anbraten. Das Gemüse hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Agavendicksaft würzen.

Crème Fit auf dem Tarteboden verteilen. Gemüse  und Mandelmus oben drauf geben und bei 180° ca 20-25 Minuten fertig backen.

Dazu kann man wunderbar einen knackigen Feldsalat servieren. Guten Appetit!

xxbina

Follow on Bloglovin


  1. Wow das sieht echt super lecker aus! Rezept sofort notiert 🙂

    • Bina

      24 März

      Merci! Hoffe, es schmeckt dir auch so gut!^^

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »