READING

BLUEBERRY „CHEESE“CAKE // BLAUBEER KUC...

BLUEBERRY „CHEESE“CAKE // BLAUBEER KUCHEN MIT CASHEW-KÄSE

Letzte Woche hatte Ruben Geburtstag und weil ich mir für diesen Anlass einen besonderen Kuchen überlegen musste, habe ich fleissig im Netz recherchiert. Bei der lieben Valerie von Simple et Chic bewundere ich schon länger die leckeren Rezepte und ganz besonders ihre veganen Kuchen haben es mir angetan. Also habe ich als Vorlage ihren Käsekuchen genommen und ihn durch ein paar Zutaten abgewandelt. Nicht weil ich ihrem Rezept nicht getraut hätte, aber leider hat mir hier meine Allergie einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich habe natürlich keinen Vergleich zum Original-Rezept, aber ich war so positiv überrascht von der Cremigkeit, dass ich das Rezept unbedingt mit euch teilen muss.

Es ist der absolute Wahnsinn, wie cremig die Cashew Masse vom Blueberry Cheesecake wird.

Für 1 Torte braucht ihr:

  • 1 verstellbaren Tortenring
  • 1 Platte
  • Backpapier
  • 200g Mandeln
  • 150g Datteln
  • 50g Feigen
  • 5 EL Kokosöl
  • 350g Cashewkerne (ca. 4-5 Stunden in Wasser eingeweicht)
  • 250g Blaubeeren (TK)
  • 3 EL Kokosmilch
  • 3 EL Agavendicksaft
  • Saft von 1 Limette
  • evtl Mark von einer Vanilleschote

Für den Boden die Mandeln in einer Pfanne anrösten. Dann abkühlen und in einen guten Standmixer geben. Die Datteln mit den Feigen und Mandeln im Standmixer verrühren. Ich habe noch 1-2 EL Kokosöl hinzugegeben, damit die Masse für den Boden auch schön klebrig wird.

Auf der Platte das Backpapier ausbreiten und den Tortenring in der richtigen Größe draufstellen. Ich habe ihn ein wenig enger als normal eingestellt, damit die Torte eher höher wird. Den Boden nun im Tortenring verteilen und gut andrücken.

Nun werden die Cashewkerne aus dem Wasser genommen und gut abgetroft. Dann gemeinsam mit den Blaubeeren, dem Kokosöl, der Kokosmilch, dem Limettensaft und evtl dem Mark einer Vanilleschote in den Mixer geben und gut pürieren, bis eine cremige Masse entsteht. Unbedingt drauf achten, dass die Blaubeeren angetaut und nicht mehr tiefgefroren sind. Und das Kokosöl sollte leicht erwärmt und schön flüssig sein.

Die Cashew-Blaubeer-Masse auf dem Boden verteilen. Und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Kurz vor Verzehr kann man den Kuchen auch noch kurz in den Tiefkühler stellen. Zur Deko einfach ein paar Blaubeeren drauf verteilen.

Blueberry, Cheesecake, vegan, plantbased, Cashew, Food, Rezept, Inspiration, Kuchen, Sweet, Blog, stryleTZ Blueberry, Cheesecake, vegan, plantbased, Cashew, Food, Rezept, Inspiration, Kuchen, Sweet, Blog, stryleTZ Blueberry, Cheesecake, vegan, plantbased, Cashew, Food, Rezept, Inspiration, Kuchen, Sweet, Blog, stryleTZ

Übrigens können die Fotos leider nicht mit denen von Valerie mithalten. Ich habe die Torte ganz fix noch im Büro vor dem Verzehr fotografisch festgehalten und leider keine schöne Dekoration mehr zur Hand gehabt. Aber diese Torte mache ich sicherlich nicht das letzte Mal und dann gebe ich mir auch mehr Mühe mit den Bildern. Versprochen!

xxbina


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »