READING

OATMEAL MIT PREISELBEEREN UND PISTAZIEN

OATMEAL MIT PREISELBEEREN UND PISTAZIEN

Oatmeal, Porridge, Haferschleim, Frühstück, vegan, breakfast, Weekend-Cooking, healhty, plantbased, green, Food, Blog, stryleTZ

Guten Morgen, falls ihr noch nicht gefrühstückt habt, habe ich eine leckere und vegane Idee für euch. Für mich hat dieses Frühstück jedenfalls mit Erinnerungen zu tun. Denn damals, als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, waren Ausflüge in die Schanze etwas total besonderes für mich. Eine Freundin ist damals gerade in die Schanze gezogen und immer wenn wir uns auf einen Kaffee getroffen haben, sind wir in die ein Café namens „Presse“ gegangen und haben dort einen Vanillequark mit Preiselbeeren und Pistazien gegessen. Quark ist mittlerweile passé für mich, aber neulich wollte ich diese Erinnerung noch mal auffrischen und habe mir zum Frühstück Oatmeal mit Preiselbeeren und Pistazien gemacht. So lecker und natürlich vegan.

Dieses Frühstück löst bei mir eine schöne Erinnerung aus. Im Weekend-Cooking gibt’s leckere Oatmeal mit Preiselbeeren und Pistazien.

Bei diesem Gericht ist es mit Mengenangaben nicht ganz so einfach. Ich würde bei zwei Portionen, die wirklich gut satt machen

  • ca. 2-3 Tassen grobe Haferflocken
  • 500ml Sojamilch (am Besten Bio)
  • 1 frische Vanilleschote
  • 2 TL Rohrohrzucker
  • 2 EL Preiselbeeren aus dem Glas
  • 1 EL gehackte Pistazien

Die Haferflocken mit der Milch in einen Topf geben und diesen nun erhitzen, bis die Milch kurz aufkocht, dann runterschalten und noch wenige Minuten bei geringerer Hite köcheln lassen, bis eine breiige Masse entstanden ist.

In der Zwischenzeit die Vanilleschote auskratzen und das Innere mit in den Tof geben. Zucker zuführen und gut umrühren.

Oatmeal, Porridge, Haferschleim, Frühstück, vegan, breakfast, Weekend-Cooking, healhty, plantbased, green, Food, Blog, stryleTZ

Das Oatmeal nun auf zwei Schalen aufteilen und mit den Preiselbeeren und den Pistazien garnieren. Für mich ist das ein richtig guter Starter für den Tag, weil Oatmeal (oder auch Porridge oder Haferschleim) gut verdaulich ist und lange satt macht. Die Preiselbeeren oder Pistazien geben noch mal den gewissen Kick. Macht euch einen schönen Samstag, ihr Schlingel!

xxbina

 


  1. Romy

    21 November

    Wenn süß, dann auch immer ein guter Hirsebrei (Hafer geht nicht) mit lecker Mandelmilch aufgekocht, darüber brauner Zucker, der leicht karamellisiert und was sich an Obst gerade Zuhause befindet. Toll! 😀 Und es sieht ja auch immer schön aus 😀
    Liebe Grüße
    Romy
    ***
    Freue mich immer über Besuch auf Leichtlebig

    • Bina

      21 November

      Dank dir für deinen Kommentar. Wenn ich fragen darf, warum geht Hafer nicht? Mit Hirse werde ich es auch mal ausprobieren.

  2. Lena

    23 November

    Ich liebe Oatmeal und ich dachte, ich hätte mittlerweile so gut wie jede Kombination ausprobiert, aber auf Preiselbeeren und Pistazien im Oatmeal bin ich tatsächlich noch nicht gekommen. Das klingt ja richtig spannend 🙂

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

    • Bina

      23 November

      Ja, für mich eine perfekte und easy Kombo. Bin gespannt, wie es dir schmeckt!

  3. Alissa

    25 November

    Genau so sieht mein Frühstück auch immer aus! „Oatmeal am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen“:)
    Gibt kaum was zu essen, dass mich so lange satt hält und super schmeckt! Dein Rezept probiere ich gleich mal morgen früh aus!

    XX Alissa von prêt-à-porter NOIR

    • Bina

      25 November

      Ich esse zwar nicht jeden Tag Oatmeal, aber zwischendurch muss es einfach sein. Super lecker und wie du sagst: man ist lange satt. Bin gespannt, wie es dir schmeckt!^^

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

INSTAGRAM
FOLLOW ME
Translate »